Monday, November 26, 2007

RSS-2-PDF, Print und mehr

Für die Funktion einen Feed auch für die Generierung von PDFs und damit auch für Print-Edition zu nutzen gab und gibt es mehrere Ansätze und Lösung. Unter anderem: RSS 2 PDF , RSS2 PDF.org

Diese und andere RSS-to-PDF Lösungen bieten jedoch meist nur ein sehr einfaches und einspaltiges Layout.
Eine Lösung mit mehrspaltigem Layout und der Anlehnung an ein einfaches Zeitungslayout hat Jonas Martinsson mit FeedJournal entwickelt. Mehr zum FeedJournal und eine Testausgabe für dieses Blog . (PDF)



Blurb hat in seiner Software zu Buchherstellung eine spezielle Funktion für Blogs 'Blog to Book' bzw. Blogbooks entwickelt



Und ab Version 7 von Acrobat gibt es dort eine RSS Reader/Aggregator Funktion für das Konvertieren von RSS (und HTML) nach PDF und jetzt beflügelt für's Konzepting und Out-of-the-Box-Denken wieder einmal Google (d.h. die Patentschrift aus dem Jahr 2006).

Alles was sich finden aggregieren und in einem Feed (RSS/Atom oder OPML) beschreiben lässt, könnte man und kann man auch "drucken" bzw. für andere Medienkanäle aufbereiten.

By techcrunch / auf diesem Blog: Is Google Into Publications? Yes. Into Print?

Was man alles im Zusammenhang mit RSS/Atom/OPML so denken darf, was geht zeigt der Ansatz von xFruits



Subject related post on Rex Hammock's blog
The opposite of an eBook reader - print publications that spring from individual creativity first expressed digitally

No comments:

Related Posts with Thumbnails