Thursday, December 13, 2007

Handelsblatt: Heinz Bauer der Überflieger

Hans-Peter Siebenhaar schreibt auf handelsblatt.com, dass der EMAP Kauf (Publikumszeitschriften und Radio) den Heinrich Bauer Verlag (für 1,59 Mrd. Euro) jetzt in die Verleger-Elite Europas katapultieren würde und diese, das schreibt Siebenhaar nicht, hat jede Menge Probleme zu bewältigen.


Heinz Bauer (68)
Quelle: dpa / handelsblatt.com


Im Ausland zeigt Heinz Bauer anderen deutschen Verlagen schon mal wie's denn geht (man denke nur einmal an das G+J Debakel in USA) und falls mit EMAP alles klappt, ist er auch in UK 'der Größte' (deutsche Verleger).

Im Inland gibt es für ihn und seine Frauenriege noch (sehr) viel zu tun und das ist noch anstrengender als den Zuschlag für EMAP zu bekommen (nach dem Hearst aus dem Bieterwettbewerb ausgestiegen ist) oder aber der 'Post Konkurrenz zu machen', um's mit den Worten von Heinz Bauer zu sagen.

Zum Beitrag auf Handelsblatt.com

Früherer Beitrag:
Heinrich Bauer Verlag kauft EMAP PCL Konsumermagazine und Radio

No comments:

Related Posts with Thumbnails