Thursday, January 17, 2013

Nielsen Werbetrend 2012: Die alten Medien (inkl. Internet) im Jahr 2012: plus 0,9% (brutto)

Aus der Pressemitteilung vom 17. Januar 2013:
Der Bruttowerbedruck ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozent auf 26,2 Milliarden Euro gestiegen. Das zeigt sich beim Blick auf die Zahlen des deutschen Bruttowerbemarkts 2012, die das globale Informations- und Medienunternehmen Nielsen erhoben hat. „Auf dem deutschen Werbemarkt kommt die solide Situation der deutschen Wirtschaft zum Tragen“ mehr

Laut Nielsen Werbetrend sind die Werbeausgaben in Deutschland (Above-the-Line) im Jahr 2012 um 0,9% (Vorjahr 3,5%) gestiegen. Für alle Medienkategorien - mit Ausnahme von Print - weist der Trend ein Plus gegenüber 2011 aus. Für Werbung in Zeitungen wirft der Nielsen Werbetrend (wieder) ein Minus aus, 6,6 %, Publikumszeitschriften - 4,4% und Fachzeitschriften -0,7%. In der Ausschnittsbetrachtung von Nielsen erreichte Werbung im Internet ein Plus von 17,3% ... mehr, siehe Tabelle.

Nielsen Werbetrend-Grafik: Dezember 2012 



Für den Bereich Mobile-Werbung wirft Nielsen für das Jahr 2012 insg. 55,81 Mio. Euro aus, daraus 8,5 Mio. Euro im Dezember. (ohne Vergleichszahlen aus 2011)

via /mehr auf nielsen.de


Die Top Branchen nach Werbeaktivitäten

An den Medien liegt das moderate Wachstum bei den Werbeausgaben nicht. Sie glauben an Werbung und führen mit deutlichem Abstand die Top-Branchenliste der Werbetreibenden an - mit 3,5 Mrd Euro oder 13,0 % der Werbeausgaben der ausgewerteten Top 50 Branchen.


via /mehr auf nielsen.de

Die Top 10 Produkte  |  Top 10 Werbungtreibende

Zur besseren Einordnung


Die Erzeugerpreisindizes für Marktforschung und Werbung für das IV. Quartal 2012 liegen noch nicht vor

im III. Quartal 2012 haben sich die Preise für Werbeplätze (gegenüber dem entsprechendem Vorjahresquartal) um 3,1 % erhöht


Destatis Preis-Kaleidoskop Dezember 2012

4,2 % Zeitungen und Zeitschriften
3,4 % Bücher

2,1 % Insgesamt vs. Vorjahresmonat


Related Posts with Thumbnails