Showing posts with label Corporate Communication. Show all posts
Showing posts with label Corporate Communication. Show all posts

Thursday, November 25, 2010

FedEx: Best Practice in Social Media (Video 3:05 m)

An in-depth social media study conducted by FedEx and Ketchum of more than 60 well-known companies examines programming, team structure and budgeting trends at leading companies. Found that significant changes are on the horizon for the way companies will use social media tools to communicate internally. The study also examines programming, team structure and budgeting trends, including how companies are increasingly working across functions to ensure collaboration on social media projects ... more



Download Leading Brands and the Modern Social Media Landscape (39 pg., PDF)

Saturday, June 12, 2010

Neue Kommunikationswege für Verlage

Eine Prezi von Wibke Ladwig @sinnundverstand und Nina Reedemann @ninare (AKEP Jahrestagung 9-Jun-2010, Berlin)


P.S.
Endlich kann ich mal probieren wie sich eine Prezi auf 420 px Spaltenbreite macht

Monday, November 23, 2009

Study: Social Media 2009 - Tools + Trends at Inc. 500 Companies

The Center for Marketing Research at the University of Massachusetts Dartmouth conducted an in-depth study on the usage of social media in fast-growing corporations.



Download Report (10 pg., PDF)

via Martin Meyer-Gossner at The Strategy Web

Tuesday, November 10, 2009

38 Gründe für einen Social Media and Social Media Newsroom

"Im aktuellen Zeitalter der „produzierenden“ Gesellschaft sind es heute vorwiegend Kunden, Partner, Fans, Blogger, Journalisten und andere Multiplikatoren, welche Marken, Produkte und Unternehmen zu dem machen, wie sie heute wahrgenommen und zukünftig sein werden. Ein wachstumsorientiertes Unternehmen gibt daher nicht mehr alles strickte vor, sondern fördert stattdessen seine Multiplikatoren und damit die eigene Marke ..."

schreibt Stefan Hertach auf mediaquell [ @corporatequelle ] und nennt 21 gute Gründe aus Unternehmenssicht und 17 gute Gründe aus Multiplikatorensicht.



Jetzt hier anschauen und aufschreiben!

Friday, August 28, 2009

Führungskräfte: Kenntnisstand Web 2.0 und Social Media

Nach dem 'Social Media Company Monitor 2009' von Studenten der Cologne Business School und Brain Injection können ca. 59% der befragten leitende Angestellte, Vorstände, Geschäftsführer oder Firmeninhaber von 350 Unternehmen 'irgend etwas' mit dem Begriff „Web 2.0“ und/oder „Social Media“ etwas anfangen. 55 % meinen Communities könnten irgendwie dazu gehören, 54 % glauben Social Networks haben etwas damit zu tun und Blogs ordnen 47 % diesem Begriff(en) zu.



Die Mitgliedschaftsrate der Befragten in Sozialen Netzwerken ist eher bescheiden



mehr unter Wissen und Forschung - Downloads

Den 16-seitigen Social Media Company Monitor 2009 Bericht (PDF) gibt es - nach einer vorherigen Anmeldung und Bestätigung - auf brain-injection.com

P.S.
Sie finden den Download-Bereich von brain-injection am einfachsten über über die Sitemap der Website oder über Google - ich vermute, eine Art Lektion in Usibility für Interessierte

Saturday, December 20, 2008

Ansgar Zerfaß: Entwicklungstendenzen und Trends in PR und Kommunikationsmanagement

per eMail

In Timo Lommatzsch's Social Media PReview No. 23 spricht mit Ansgar Zerfaß über den European Communication Monitor 2008 und Entwicklungstendenzen und Trends in der europäischen PR und im Kommunikationsmanagement.

Themen sind unter anderem:
- Wie wird sich der Einfluss der Kommunikationsverantwortlichen in den Unternehmen in Zukunft verändern? Spielen hier eventuell auch Entwicklungen wie Social Media und Web 2.0 eine Rolle?
- Warum schätzen die PR Verantwortlichen in Zukunft die Corporate Communications wichtiger als die Marketing und Brand Kommunikation ein?
- In welcher Form wollen die PR Verantwortlichen Social Communities oder Online Videos für die PR nutzen?
- Ändert sich mit der Hinwendung zur Social Media auch die Evaluation von Kommunikation? Wie steht es hierbei um die Kompetenz der PR Verantwortlichen?
- Wie müssen/werden die Unternehmen organisatorisch bzw. strukturell auf die „Online-Medienrevolution“ reagieren?

anhören / downloaden (MP3, 24:23 Min.)

European Communication Monitor 2008 (PDF)

Thursday, November 03, 2005

Corporate Blogs in Europe

Fredrik Wackå, a web communication advisor based in Malmö, Sweden, published in 'Your Guide to Corporate Blogging' an updated list with corporate blogs in Europe by countries.

As an example, for Germany he published the following

Ad & Breakfast Crossmedia Consulting GmbH
Andreas Orthen, Business Consultant
Augenmerk agenturblog
Berlecon Analysten-Weblog
Burnout Blog
Café Abseits
Abseits Partyservice & Catering
Christoph Busch Unternehmensberatung GmBH
Conosco PR
Das Unified-Messaging-Blog
Dirk Lotze Musikmanagement
ewerx.com/news
Ferienwohnung Nahe Bingen
Gerold Braun Marketing Blog
InnoQ
Meipor Blog
namics
openBLOG PR Blogger
Rabbit eMarketing
SAP

I'm sure (and I know), there are some more corporate blogs in Germany ...

Fredric offers to mail him additions and correction. There are no comments or trackbacks on his blog and maybe, other forms of social media would be a better way to build a database / best practice database.

See the complete list

And I have a suggestion for Fredric:
Please ask companies to deliver and link on your blog presentations, whitepapers or application reports and share their success and failure.

Tuesday, July 05, 2005

Manche Unternehmen werden Weblogs verwenden, manche nicht

Auf Handelsblatt.com schreiben Jens Müller, Joelle Ullrich und Christine Greiner über

Corporate Blogging – die Zukunft der Online-PR?

und stopseln Versatzstücke zu einem verzichtbaren Betrag zusammen.

Von 'Derzeit nutzt lediglich eine etwa zweistellige Zahl deutscher Unternehmen die Möglichkeiten von Weblogs';
Nutzung 'meist zur internen Kommunikation und zum Wissensmanagement';
bei der 'IT-Firma Macaw diskutieren bereits 90 Prozent der Angestellten auf dieser Plattform über Problemlösungen';
Zu den 'Entwicklungshürden': 'verzögernd wirkt auch die schleppende Verbreitung des Themas in deutschen Medien';
Zum Einsatz: 'die Vorteile von Weblogs kommen besonders im internen Wissensmanagement zum Tragen';
Vorteil gegenüber eMail: 'der im Vergleich zu E-Mails effektivere Transport der Informationen sprechen für sich';
Was Weblogs so einzigartig macht: 'Weblogs können in kurzer Zeit wichtige Leute erreichen und dadurch Beziehungen knüpfen, was traditionelles Marketing oder interne Kommunikation nicht bieten kann';
Resümee: 'manche Unternehmen werden Weblogs verwenden, manche nicht' ... das ist die Zukunft der Online PR.

Wenn Ihnen das Appetit gemacht hat ... den kompletten Beitrag gibt es hier.


Die Versatzstücke stammen u.a. von (den genannten) Klaus Eck PR-Berater Fredrik Wacka PR-Blog-Experte (die an dem Verschnitt sicher ganz unschuldig sind .... )

Wednesday, March 09, 2005

Gibt es eine Liste bloggender Unternehmen in Deutschland?

Über B.L. Ochman WhatsNextBlog.com und Steve Rubel Micro Persuasion gibt es die Liste der US-Fortune 500 Companies die Blogs intern oder/und extern bereits einsetzen.

Jeremy Wright hat in Vorbereitung seines neuen Buches über Business Blogging eine Liste mit 40 Fortune 500 Companies erstellt und in seinem Blog Ensight bereitgestellt, die bereits bloggen. Und verrät, dass seine Gesamtliste der bloggenden Unternehmen inzwischen über 1.000 Unternehmen zählt.


Gibt es eine Liste bloggender auch für deutsche Unternehmen? *)


Keine Sorge liebe Kunden / liebe Kollegen:
Ich vertrete noch immer die Meinung, es kommt im Wesentlichen darauf an, ob man etwas zu sagen hat, was für jemand anderen relevant ist und wie und wo man es sagt ... aber bei denen die überhaupt nichts sagen, kann man eher schlecht feststellen, ob sie was zu sagen haben.

Und nicht alle die Schweigen, nutzen die Zeit zum Nachdenken!

*) P.S.
Erste letzte Woche hatte ich wieder aufwändig versucht für einen Kunden, ein paar "frische Beispiele" benennen, damit nicht immer die bereits tausendfach besprochenen Beispiele dafür wiedergekaut werden müssen. Was aber, geben wir's zu, in Deutschland in den Unternehmen und bei den PR-Verantwortlichen, eh kaum keinen interessiert. Oder?

Monday, March 07, 2005

"To blog or not to blog" in der Unternehmenskommunikation

darüber schreibt Jochen Voß im PR Magazin Nr. 3 Seite 36 - 39 via Martin Röll

Eine Einführung ins Thema Weblogs in der Unternehmenskommunikation, lesenswert nicht nur für Kommunikationschef, PR- oder IR-Berater, Kommunikationswissenschaftler ...

und bei Martin Röll gibts den Beitrag als PDF zum Downloaden!

Thursday, February 24, 2005

PR Präsenz der Top 10 Verlagshäuser im Internet untersucht

Und die Gewinner und Verlierer der Agent25-Statistik sind exklusiv nachzulesen auf Medienhandbuch.de, dass steht jedenfalls im Medienhandbuch.de-Newsletter vom 24. Febr. 2005.

Besonders interessant wird die Auswertung der Artikel (leider nur für einen Monat und inkl. dem Milchstrasse/Burda Meisterstück ) durch eine Gegenüberstellung zu den Marktanteilen der ausgewerteten Verlage.

jetzt gleich reinklicken!


P.S.
Da müssen in den Public Relation Abteilungen und dem Vorstand einiger Verlage vom 23.01.-23.02.2005 jede Menge Leute in Skiurlaub gewesen sein!?
Related Posts with Thumbnails