Showing posts with label LinkedIn. Show all posts
Showing posts with label LinkedIn. Show all posts

Wednesday, February 04, 2009

LinkedIn will mit einer deutschsprachigen Version punkten

und bis zum Jahresende (damit?) von 500.000 auf 1 Mio Mitglieder wachsen. Der Marktführer in Deutschland XING kommt - nach eigen Angaben - heute bereits auf rd. 3 Millionen Mitglieder.

Das schreibt Lars Winckler auf Welt.de und zitiert Kevin Eyres mit

Wir wollen bis Ende des Jahres eine Million Mitglieder in Deutschland haben ... Weltweit kommt sein Netzwerk bereits auf 34 Millionen Mitglieder, davon sind 81 Prozent Akademiker. Sie alle haben ihren Lebenslauf samt Kontaktdaten veröffentlicht, sind mit Geschäftspartnern vernetzt oder hoffen auf lukrative Stellenangebote. Bei LinkedIn funktioniert das nun [nach Französisch und Spanisch, mit eine Deutsch Beta Version] auch mit einer deutschen Bedienoberfläche ..."

mehr

Sunday, September 28, 2008

Privatsphärenschutz in Sozialen Netzwerke-Plattformen lässt zu wünschen übrig

Das Frauenhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) hat mySpace, facebook, studiVZ, wer-kennt-wen, lokalisten, XING und LinkedIn geprüft und den angebotenen Privatsphärenschutz für verbesserungswürdig befunden.

Die meisten "guten Ideen" fand das SIT bei Facebook, aber auch dort ...

Die Ergebnisse (PDF)

Hinweis von Robert Basic

Wednesday, June 18, 2008

LinkedIn füllt die Kriegskasse auf: 34 Mio. Euro

von Bain Capital Ventures und anderen, bisherigen Investoren für einen Firmenanteil von 5 %. Auf dieser Basis berechnet sich der Firmenwert (und die Erwartungen) bei bei ca. 680 Mio. Euro ... für zur Zeit rd 23 Mio. Mitglieder (davon ca. 6 Mio. in Europa) und ein Umsatzziel für 2008 von ca. 65 Mio. Euro.

Mit dem Geld will man die Dienstleistungen für Unternehmen ausbauen, vielleicht auch ein wenig zukaufen und in Europa u.a. XING Paroli bieten und die eigene Position verbessern ...

via / mehr Latimes

Previous Investors at LinkedIn

Nachtrag:
Om Malik: Is LinkedIn Worth $1 Billion?
Facebook, XING, LinkedIn Bewertung im Vergleich

Frühere Einträge LinkedIn | XING

Tuesday, May 13, 2008

ethority: International Social Network Map 2008

David Nelles hat auf dem ethority Weblog einen Global Buzz Index Social Networks 2008 eingestellt


vergrößeren

mehr auf ethority

Siehe auch
ethority Studie- Facebook, Myspace, LinkedIn und Xing sind die Topthemen

Data, Data Availability, Data Connections & Friends, Friends Connect, Friends Availability ...

Die letzten Tage waren reich an Ankündigungen, was Social Networks für ihre Mitglieder alles tun um ihnen das Leben zu erleichtern, um sie bei der Stange zu halten.Unter anderem ...

MySpace verkündet, dass man wichtige Partner für die "data-availability initiative" gefunden hat, unter anderem Yahoo, eBay, Photobucket and Twitter

Facebook verkündet Facebook Connect, die nächste Stufe der Facebook Plattform den Nutzern erlaubt ihre Facebook Identität und Freunde auf ihrer Reise ins Netz mitzunehmen.

Google launchte gestern Abend 'Friends Connect' im Rahmen von Google's OpenSocial.

Ich denke das macht schon einmal klar, dass es sich bei all diesen Ankündigungen um ein nützliches, notwendiges Feature von Social Networking und nicht um Applikation Social Network handelt und dass das ganze nur Sinn macht, wenn am Schluss alle die überleben wollen auch miteinander können - natürlich mit einigen Ausnahmen.

Dazu passt auch ganz gut Beitrag von Jon Swartz 'Social-Networking Sites work to turn users into profits' vorgestern auf usatoday.com , denn es dämmert so manchem, dass Social Networks per see noch keine Money-Maschine sind und nicht jede Text, Bild, Video und sonstwas Site ihr eigens Netzwerk braucht.

P.S.
Natürlich hat auch Yahoo eine/seine 'Open Strategy' aber die Ankündigung war bereits im letzten Monat)

Frühere Einträge
Google, MySpace and many more = OpenSocial

Open Social Maka-maka (= with Force)

Facebook als Social Operating System


Are LinkedIn and XING on the same boot?

Monday, May 12, 2008

Are LinkedIn and XING on the same boot?

When TechCrunch reported about the new funding for LinkedIn on its way, with a perceived value of about 1.000 Mio. USD and the Silicon Alley Insider reported that the round might be nearly closed and found the evaluation rather cheap. I had two immediate thoughts

Are they (LinkedIn) worth the money?
Second thought: you always 'pay' for the expected / dreamed for future ...)

What are they doing with that amount of money? Trying to get really global? Shopping around?
Second thought: Fighting the Facebook & Co's, no. Trying to buy and to be the Social Media Platform integrating the Blogs, Wikis, Forums, social and enterprise collaboration tools, yes, maybe ...

and suddenly I remembered that Lars Hinrichs (from XING, now valued around 300 Mio. USD) wanted to be a while ago (April 2005) the Operating System for 'Social Media' . Maybe that was, what he was thinking off then? Little progress over the last 3 years so, but it would be worthwhile the fight.

More on XING (and LinkedIn)

via standard.com

Addendum:
XING Presentation [EN] Reporting I. Quarter 2008 (PDF) 15-May-2008

Tuesday, March 18, 2008

ReadWriteWeb: Linked-In vs. XING

Bernard Lunn über den Kampf und die Chancen der Business Netzwerke Linked-In (US) und XING (DE) im Kampf um internationale Märkte


via/mehr auf ReadWriteWeb

*XING claims per 1/2008: 5,0 Mio. plus Members, a break down by countries will be coming soon

Frühere Einträge:
Le Monde's Social Network Worldmap, Netlog und Social Networks in Deutschland (17-Mar-2008)

Merker: Social Business Networks OpenBC & Linked-In Deutschland (19-Nov-2006)

Thursday, February 14, 2008

Plaxo wants to sell, sells to

our work and data. We don't know yet, to whom. After Facebook, Google and others were rumored in the past, now Comcast is said be willing to spend 175 Mio. USD on our data, so I deleted my account ...

P.S.
I am still working with Facebook, Linked-In, Xing and some specialties networks

Wednesday, February 13, 2008

Mobile (Social) Netzwerkzentrale: oneConnect

Gestern hat Yahoo! auf dem morgen zu Ende gehenden Mobile World Congress in Barcelona, den neuen Service oneConnect angekündigt, der die Adressbücher von Social Network Diensten, eMail, SMS und Messengerdienste vernetzt und den Noise im Auge des Mobile-Benutzers sichtbar macht.





Der Dienst soll als Bestandteil von Yahoo Go 3.0 im zweiten Quartal 2008 angeboten werden. Mit dabei sind u.a. Bebo, Dopplr, Facebook, Flickr, hi5, Last.fm LinkedIn, MySpace, Twitter ... deutsche Dienste wie Lokalisten, StudiVZ, XING, etc. fehlen (noch?) auf der Ankündigungsliste.

Mehr in der Pressemitteilung (PDF, EN)

Thursday, November 15, 2007

Linked-In war das schnellst wachsende Social Network

jedenfalls nach den Daten von Nielsen online (Oktober)

Linked-In: 4,9 Mio. Nutzer (vs 1,7 Mio. im Oktober 2006) plus 188 %
Club Penguin: 3,8 Mio. Nutzer - plus 157 %

Zum Vergleich: MySpace 58,8 Mio. Nutzer - plus 19 %

Blogger hosted 34 Mio. User (u.a. auch diesen Blog) gefolgt von WordPress.com 11,4 Mio. und SixApart 10,6 Mio. user

via / mehr Online Media Daily

Thursday, November 01, 2007

Google, MySpace and many more = OpenSocial

From the announcement:

"MySpace, the world’s largest social network, and Google, Inc. (NASDAQ: GOOG) today announced that they are joining forces to launch OpenSocial — a set of common APIs for building social applications across the web. The partnership spearheads an initiative to standardize and simplify the development of social applications. Today’s announcement underscores MySpace’s commitment to supporting standards that foster innovation in an increasingly social Web."

An impressive list for a start already ...

Bebo
Engage.com
Friendster
hi5
Hyves
imeem
LinkedIn
MySpace
Newsgator
Ning
Oracle
Orkut
Plaxo
Salesforce.com
Six Apart
Tianji
Viadeo
XING

via Mashable!

Earlier entry:
Open Social Maka-maka (with Force)

After thoughts:
If Facebook likes its member, application developer and/or is wise, they will joint and announce soon, that they have implemented that API's ... (and offer some convincing 'middleware' for the pack).

Wednesday, October 31, 2007

Open Social Maka-maka (with Force)

Google is using an Swahili word to tell them (the Google & Gang) and us of how they want to go about the news Open Social initiative ... with force.

And the first set of APIs is going to become official tomorrow for the developing community, the user has to wait for implementations to show up.

According to Tech Crunch:
"Google will announce its new social networking initiative, Open Social on Thursday. Other partners are as XING, Friendster, hi5, LinkedIn, Newsgator, Ning, Oracle, Plaxo, Salesforce.com, a.o.



OpenSocial is a set of three common APIs, defined by Google with input from partners, that allow developers to access core functions and information at any social networks (called 'hosts':

* Profile Information (user data)
* Friends Information (social graph)
* Activities (things that happen, News Feed type stuff)"

more

Update:
Google Launches OpenSocial to Spread Social Applications Across the Web
John Battelle has the release from tomorrow, today

The following links are due to go live:

http://code.google.com/apis/opensocial (technical docs)
http://sandbox.orkut.com/ (sandbox to test apps)

via Barry Graubart on Social Networks

Narrated Screencast from the Ning folks
(via Mark Hopkins on mashable)

Monday, June 25, 2007

LinkedIn Finally To Open Up To Developers

Dan Farber writes on ZDNet Blogs:

"I talked to LinkedIn founder and Chairman Reid Hoffman on Friday at the Supernova 2007 conference about Facebook’s rapid growth and potential incursion into his territory. He told me that over next 9 months LinkedIn would deliver APIs for developers, ostensibly to make it more of platform like Facebook, and create a way for users who spend more time socially in Facebook to get LinkedIn notifications ..." more

Nick O'Nell writes on the same subject at the allfacebook

"Since Facebook opened their platform almost a month ago, I have been receiving the majority of my professional contact requests through Facebook and not LinkedIn [...] If Facebook allowed users to differentiate between their professional and social relationships and control what parts of their profile are visible based on relationship type, it would be the end of most social networks. There would no longer be the need for spreading your relationships across multiple social networks since you can control all of them from one place ... " more

What about ClosedBC? Pardon XING?

Previous Post:
Merker: Social Business Networks OpenBC & Linked-In Deutschland
[...} Zukunft - wer weiss das schon?
Vielleicht kommt es ja irgendwann doch noch zu einer heftig dementierten Übernahme? Für mich ist aber ziemlich sicher: Wenn die Anbieter nicht bald vernünftig API's veröffentlichen, die es ermöglichen ihre Netzwerke in andere Anwendungen einzubeziehen - wird es für beide Anbieter eng - und die Karawane zieht (einfach) weiter.

Sunday, May 27, 2007

Facebook als Social Operating System

Im April 2005 bezeichnete Lars Hinrichs im Zusammenhang mit der (fehlgeschlagenen) Idee 'Private Clubs', OpenBC (heute XING) als das kommende Betriebssystem für Social Software. Dafür getan hat man bei OpenBC dann erst einmal gar nichts und dann (und bisher) nur sehr wenig, um OpenBC zum Center / Ausgangspunkt dessen zu machen, was man (oder Frau) halt so täglich im Netz macht ...

Mit der Facebook Plattform trat Mark Zuckerberg und Facebook letzten Donnerstag mit eben diesem Anspruch an. Kraftvoll und überzeugend - bereits zum Start mit 70 externen Applikationspartnern.



Gerne überlasse ich es berufeneren Mündern, diese Ankündigung, dieses Ereignis und die Implikationen zu würdigen ... und warte ungeduldig auf die ersten Verlage, die einen solchen Ansatz 'denken' wollen. Zum Beispiel einen der B2B Fachverlage, denen Lord Michael Heseltine Anfang der Woche in Wiesbaden zugerufen hatte "Speed up, take the lead", und die Ihren 'Job' z.B. auf salesforce.com , SAP , oder ... aufsetzen wollen.

Mehr über 'Technorati' (EN)
(die Suche auf Deutschland bringt z.Z. nur bescheidene 28 Treffer)


u.a. von Ashley Wagner
Facebook Platform Launches as the Internet’s “Social Operating System”

u.a. von David Kirkpatrick auf CNN Money
Exclusive: Facebook's new face

u.a. von Paul Conley (mit Bezug auf B2B Media)
The next big thing isn't here, but it may be very, very close

Früher Eintrag auf diesem Blog:
Die Zukunft von Social Networks ... "Für mich ist aber ziemlich sicher: Wenn die Anbieter (von Social Network Software) nicht bald vernünftig API's veröffentlichen, die es ermöglichen ihre Netzwerke in andere Anwendungen einzubeziehen - wird es für beide Anbieter (OpenBC, Linked-In) eng - und die Karawane zieht (einfach) weiter ..."

Thursday, December 07, 2006

30 Euro für eine OpenBC Aktie

Genüsslich lasse ich mir die wohlwollenden 'Presse'Meldungen zum Börsengang der letzten Wochen und die vollmündigen Anpreisungen der gemeinsamen Konsortialführer Deutsche Bank und Lehman Brothers 'das ist ein Schnäppchen für jeden Anleger' und 'was heute als Umsatz geplant ist wird schon nächstes Jahr der Gewinn sein' an meinem geistigen Auge vorbeiziehen ...

Der Gründer und die Alt-Investoren (und die Konsortialführer) haben Kasse gemacht - ich gratuliere!

Die privaten Zeichner? Nun ja, Aktien sind nun mal keine festverzinslichen Papiere. Und das gleiche gilt für die institutionellen Anleger - wobei ich nicht vergesse, dass auch die überwiegend mit dem Geld 'armer' privater Anleger zocken.

Den Kurs der Aktie und den von OpenBC werde ich interessiert, distanziert im Auge behalten unternehmerisch könnte man m. E. ja noch eine ganze Menge nützliche Dinge machen ...

Börsenkürzel der OPEN Business Club AG: O1BC
Internationale Wertpapiernummer (ISIN): DE000XNG8888
Wertpapierkennnummer: (WKN) XNG888

Quellen: verschiedene (u.a. FTD) (OpenBC Pressemitteilung)


Früherer Eintrag:
Merker: Social Business Networks OpenBC & Linked-In Deutschland

Wednesday, November 22, 2006

Die bekanntesten und meistgenutzen Web 2.0 Portale von Online Marketiers

auf der Basis von 'knapp zweitausend' Online Marketiers veröffentlichte Torsten Schwarz auf der Marketing-Börse

Die bekanntesten Web 2-0-Portale
Rang, Name, Kategorie: bekannt bei

1. Wikipedia, Wissen: 96,5%
2. YouTube, Video: 87,7%
3. OpenBC, Treffen: 81,1%
4. Myspace, Treffen: 75,3%
5. blog.de, Blog: 69,7%
6. Blogger, Blog: 68,0%
7. Flickr, Bilder: 65,5%
8. StayFriends, Treffen: 60,4%
9. MyVideo, Video: 59,6%
10. del.icio.us, Bookmark: 38,5%
11. Second Life, Treffen: 32,0%
12. Holidaycheck, Reisen: 31,0%
13. Mister Wong, Bookmark: 30,0%
14. LinkedIn, Treffen: 27,6%
15. StudiVZ, Treffen: 23,3%
16. Sevenload, Video: 22,8%
17. Digg, Bookmark: 21,9%
18. Fotolog, Bilder: 21,0%
19. Orkut, Treffen: 18,3%
20. Qype, Reisen: 18,3%
21. Geocaching, Reisen: 14,0%
22. Tripadvisor, Reisen: 13,1%
23. Trippermap, Reisen: 6,4%

Rangreihe: Befragten ist Mitglied des jeweiligen Portals

1. OpenBC
2. StayFriends
3. YouTube
4. Flickr
5. Wikipedia
6. del.icio.us
7. Myspace
8. Blogger
9. LinkedIn
10. Mister Wong
(mehr)

Rangreihe: Befragter ist Besucher des jeweiligen Portals und auch aktiv

1. OpenBC
2. LinkedIn
3. StayFriends
4. StudiVZ
5. del.icio.us
6. Mister Wong
7. Orkut
8. Flickr
9. Second Life
10. Qype

die vollständigen Tabellen mit Kategorie und % Anteilen gibt es auf der marketing-boerse.de

Sunday, November 19, 2006

Merker: Social Business Networks OpenBC & Linked-In Deutschland

Note 21-Nov-2007:
LinkedIn and the Future of Business Social Network
from Read/write Web


Die Zahlen zum IPO (Dezember 2006)

*************************************

Dazu passend in der FTD vom 20-Nov-2006:
OpenBC-Chef kündigt großen Börsengang an

Ob es ein wenig 'abfärbt', wenn man sich in eine Reihe YouTube und Google's 1,6 Mrd. USD stellt?

Sieht doch gut aus! Das Chart (von Simon - Kucher & Partners)
mit der Systemumgebung und den Milestones zum XING IPO



*******************************************

Da wir uns hier nicht dem Claim 'To Boldly Blog, What No Man Has Blogged Before' eines bekannten A-Bloggers verpflichtet fühlen - hier eine kleine Übersicht (Auszug) was wir uns er-goggle-t haben

(für Kommentare, ergänzende Informationen und Richtigstellungen nutzen Sie bitte die Comment-Funktion (Audio -> rechte Spalte oder für Text unten)

Start

OpenBC/Xing - August 2003 (live: 1. November 2003)
Linked-In - Mai 2003


Mitglieder

OpenBC/Xing ca. 1,45 - 1,5 Mio.

OpenBC sprach in seiner Ankündigung des IPO von zur Zeit ca. 13 % (ca. 189.000) zahlenden Mitgliedern.

Basis des Umsatzes / der Umsatzplanung ist der Jahresbeitrags von 71,40 Euro für Premium-Mitglieder. Für 2007 ist ein (umsatzgenerierender) Marktplatz angekündigt.

Linked-In ca. 8 Mio.

Umsätze generiert Linked-In über Pro, Business and Business plus Premiummitgliedschaften (von 234 USD - 2400 USD) und heute vor allem mit Jobs & Hiring Services. OpenBC will in 2007 mit einem Marktplatz für Dienstleistungen, Aufträge und Jobs nachziehen.


Umsatz (Plan 2006)

OpenBC/Xing knapp 10 Mio. Euro (+ 67 %) (Geschäftsjahr 2006/2007)
- Geschäftsjahr 7/2005 - 6/2006 5,99 Mio. Euro (+275 %)
- Geschäftsjahr 7/2004 - 6/2005 1,6 Mio. Euro

Linked-In ca. 75 Mio. Euro (?)


Profitabilität

OpenBC sagt, man arbeite profitable (nähere Angaben: 2005/2006 minus 28 Mio. Euro )

Linked-In sagt, man arbeite seit März 2006 profitable (nähere Angaben?)


Internationalisierung

OpenBC bietet seine Lösung 16 Sprachen an (macht zur Zeit aber nur 20 % seinen Umsatzes ausserhalb Deutschland).

Linked-In plant nach Deutschland zu kommen, die Plattform ist heute aber nur in englischer Sprache zu bedienen und die Zusammensetzung der Mitglieder wird dadurch bestimmt. Linked_in hat seinen Schwerpunkt in der (von uns aus gesehen) westlichen, englischsprachigen Welt.


Zukunft - wer weiss das schon? Vielleicht kommt es ja irgendwann doch noch zu einer heftig dementierten Übernahme? Für mich ist aber ziemlich sicher: Wenn die Anbieter nicht bald vernünftig API's veröffentlichen, die es ermöglichen ihre Netzwerke in andere Anwendungen einzubeziehen - wird es für beide Anbieter eng - und die Karawane zieht (einfach) weiter.


Börsenpläne von OpenBC

Konsortialführer des IPO's von OpenBC sind Deutsche Bank und Lehman Brothers. 25 bis 49 % der Anteile sollen in den nächsten 6 Monaten an die Börse gehen, d.h. man wünscht sich möglichst

- bei einer Zielbewertung von 100 Mio. Euro 20,0 - 49,0 Mio. Euro
- bei einer Zielbewertung von 150 Mio. Euro 37,5 - 73,5 Mio. Euro

einsammeln zu können. Bei der 'Zuteilung' von Aktien sollen zahlende Premium-Mitglieder der Plattform, Moderatoren und besonders engagierte Mitglieder bevorzugt werden.

Disclaimer:
Ich bin bei beiden Business Networks einfaches, nicht zahlendes Mitglied (bei OpenBC gilt das erst seit
Oktober 2006).


Related Posts with Thumbnails