Showing posts with label Local News. Show all posts
Showing posts with label Local News. Show all posts

Monday, August 17, 2009

Europäisches RegioWikiCamp 2009, 25. - 27. September

[English, see below]

Friedel Völker (European Regiowiki Society) lädt alle Akteure und Betreiber von RegioWikis und Open Content Projekten, Ideen- und Technologie-Provider und Regionalmarketing Könner vom 25. - 27. September 2009 zum RegioWikiCamp 2009 nach Furtwangen (Hochschule Furtwangen Unversity, Fachbereich Digitale Medien) ein.


Die Ausschreibung zum rwc09 ist noch jung und hat noch Raum für eigene Angebote und Interessen. Anton Simons bietet bereits zwei spezifische Session für unseren Nutzerkreis an

Regiowiki-Strategien deutscher Regionalverlage
Interne Regiowikis - Wissensmanagement 2.0 für Lokalredaktionen

Wo es heute in Europa bereits Regowikis - in sehr unterschiedlichen Entwicklungsstadien und Konstellationen - gibt zeigt diese Google Map [in Arbeit]

Die Website zum rwc09 gibt es auf mixxt.eu | Facebook Page

Excerpt from the rwc09 announcement:

The RegioWikiCamp is an open conference for all RegioWiki projects in Europe, players and protagonists actors of related technologies as well as ideas and projects like

- Wikipedia
- Creative Commons
- Semantic Wiki
- OpenStreetMap
- media culture
- peer education
- public administration (Government 2.0)

also welcomed:
- regio marketing professionals
- journalists
- researchers and students

In short: All people interested in RegioWikis and similar open content projects.

P.S.
RegioWikiCamp follows the BarCamp concept. This event is free of charge. You are expected to provide your own sessions and partizipate in others to share your knowledge and experience.

Wednesday, February 25, 2009

25 ideas: Creating An Open-Source Business Model For Newspapers

by Tom Foremski on Silicon Valley Watcher

They are not really new in the discussion - but a great collection. Make sure to checked all 25 of them out, whether they could guide you in make the right moves which help you to improve your news business with your readers / your community.

From his list (shortened)

1: Focus on original content, do not rewrite wire stories or press releases ...

2: Focus on hyper-local coverage, newspapers should "own" their regional beat ...

3: Don't run foreign bureaus unless you are the New York Times or the like ...

4: Be a regular and visible part of your local communities ...

5: Become an active teacher of media literacy and media production in your local communities ...

6: Celebrate the best citizen journalists/bloggers in your communities, publish them ...

7: Become involved in local events, organize conferences ...

8: Don't let advertising networks sell your advertising ...

Read the full list, now
25 ideas: Creating An Open-Source Business Model For Newspapers

via twitter @jayrosen_nyu

Tuesday, February 24, 2009

Ist das der neue (gerettete) Lokaljournalismus mit Zukunft?

Die Startup-Unternehmung Patch [About Patch] plant kleine Teams von Journalisten im ganzen Land [dort USA] zu platzieren, die dann den 'hyper-lokaler News Content'

- Keep up with news and events
- Look at photos and videos from around town
- Learn about local businesses
- Participate in discussions
- Submit your own announcements, photos, and reviews

generieren, aufschreiben, fotografieren und filmen sollen.

Das Projekt soll mit einem professionellen Team (u.a. Jon Brod, Brian Farnham) und einem Editorial Advisory Board (u.a. mit Jeff Jarvis und Phil Meyer) zum Erfolg geführt werden.

Tim Armstrong's (Google VP Advertising) private Polar Capital Investment Gruppe erklärt das so:
Patch explores and “helps [to] deliver a commercially viable way for communities to support the important work of local journalists, institutions, governments, and businesses” .

Ob da genuine die News für die Orts- und Stadtteile, Gemeinden und Regionen verfügbar gemacht / gehalten werden sollen oder die eigentliche Aufgabe darin besteht, die lokale Werbung für Google besser zu erschließen ... bleibt abzuwarten.

via / more at Muckety

Übrigens, beides würde auch unseren Zeitungsunternehmen (mit Zukunft) gut zu Gesichte stehen, aber die ziehen sich ja bekannter Weise verstärkt aus der Fläche und ihre Silos zurück und überlassen die Fläche dem Wettbewerb.

Wednesday, January 28, 2009

Wer könnte schon der guten, alten Tageszeitung ans Bein pinkeln?

Die 'ZMG-Bevölkerungsumfrage' der Zeitungsmarketing-Gesellschaft (ZMG) in der 1000 Personen befragt wurden, fand über das von ihr zu vermarkende Medium Zeitung heraus:

Zur Lokalen / Regionalen Bedeutung

82 % der Befragten halten die Zeitung zur Information über den eigenen Wohnort und die nähere Umgebung für unverzichtbar und 13 % für zumindest für sinnvoll,

d.h. 95 % (laut ZMG, der Bundesbürger) finden Zeitungen für unverzichtbar oder zumindest sinnvoll und im Vergleich dazu kommen Internet auf nur 69 %, lokaler Hörfunk auf nur 67 % und Anzeigenblätter auf nur 61 % Zustimmung.




Zur durchschnittlichen Lesedauer von Tageszeitungen (der 1000 Befragten)




Zur Bedeutung für lokale Handelswerbung



via / mehr auf ZMG

Monday, December 22, 2008

Your Guide to Alternative Business Models for Newspapers

Mark Glaser looks at alternative business model [elements] for newspapers [revenue streams]

Blog Networks
Classified Networks
Crowdfunding
Customized Papers
Hyper-Local Ads
Local Portal
Multimedia Ads
Niche Sites
Non-Profit
Paid Content

via / more MEDIASHIFT

Sunday, December 21, 2008

Media Re:public Report: The Digital Media Coming of Age

Media re:public from the Berkman Center for Internet and Society at Harvard University released their research papers, contributions from media experts and four case studies.



Overview by Persephone Miel and Robert Faris
News and Information as Digital Media Come of Age
52 pages, PDF

Ethan Zuckerman
International News: Bringing about the Golden Age

Dan Gillmor
Principles for a New Media Literacy

Pat Aufderheide/Jessica Clark
Public Broadcasting and Public Affairs: Opportunities and challenges for public broadcasting’s role in provisioning the public with news and public affair

Ernest Wilson III
Digital Media, Democracy and Diversity: an Imperfect Discourse

John Kelly
Pride of Place: Mainstream Media and the Networked Public Sphere

Tom Stites
Editors — the best is yet to come?

Persephone Miel and Robert Faris
A Typology for Media Organizations

Casestudies

iReport: Participatory Media Joins a Global News Brand
The Chi-Town Daily News: Creating a New Supply of Local News
by Matt Hampel

The Gothamist Network: Gateway to Local News?
by Dan J. Levy

The Forum, Deerfield, NH: Seeking Sustainability in Hyperlocal Journalism
by Khadija Amjad

All papers are free to download on the Media re:public Download page

via Dan Gillmor on Center for Citizen Media

(Cross posted on Hugo E. Martin on Media & Marketing)

Media Re:public Report: The Digital Media Coming of Age

Media re:public from the Berkman Center for Internet and Society at Harvard University released their research papers, contributions from media experts and four case studies.



Overview by Persephone Miel and Robert Faris
News and Information as Digital Media Come of Age
52 pages, PDF

Evolving environment and hybrid business models between



Ethan Zuckerman
International News: Bringing about the Golden Age

Dan Gillmor
Principles for a New Media Literacy

Pat Aufderheide/Jessica Clark
Public Broadcasting and Public Affairs: Opportunities and challenges for public broadcasting’s role in provisioning the public with news and public affair

Ernest Wilson III
Digital Media, Democracy and Diversity: an Imperfect Discourse

John Kelly
Pride of Place: Mainstream Media and the Networked Public Sphere

Tom Stites
Editors — the best is yet to come?

Persephone Miel and Robert Faris
A Typology for Media Organizations

Casestudies

iReport: Participatory Media Joins a Global News Brand
The Chi-Town Daily News: Creating a New Supply of Local News
by Matt Hampel

The Gothamist Network: Gateway to Local News?
by Dan J. Levy

The Forum, Deerfield, NH: Seeking Sustainability in Hyperlocal Journalism
by Khadija Amjad

All papers are free to download on the Media re:public Download page

via Dan Gillmor on Center for Citizen Media

Tuesday, July 29, 2008

Google News trennt Mainstream News und News von Blogsites

und was soll das?

Google Operating System (unofficial news & tips about Google) schreibt:

"When you view a cluster in Google News, there's a new option to filter sources: you can restrict news articles to blogs and to local news sites that are relevant to your query. The filters are a good way to find opinionated articles and more up-to-date information from local sites."

Der neue Google News Cluster



Die Local News / Blogs Optionsfilter nennt sich (auf google.com) schlicht 'Blogs' und ist nach meiner Ansicht, erst ein ganz zarter Einstieg in das was GOS in dieser Option sieht.

via Steve Rubel

Saturday, July 05, 2008

Online-Journalismus ist noch nicht reif für Renditen ...

sagt Robin Meyer-Lucht im Gespräch mit Michaela Duhr auf Netzeitung.de. Aber wir wissen ja, auch ein Professor hat nicht immer recht!

Im Interview sagte er u.a. auch:

"Bei der nächsten Rezession werden wir hier in Deutschland einen ähnlich dramatischen Abschwung im Zeitungsgeschäft erleben wie derzeit in den USA. Dort sinken Auflagen und Umsätze von Zeitungen derzeit jährlich um rund fünf bis zehn Prozent. Innerhalb der letzten vier Jahre schrumpfte der Börsenwert der großen aktiennotierter Zeitungshäuser auf rund ein Drittel bis ein Viertel. Wir erleben in den USA das Schlusskapitel der Zeitungsindustrie. Und das steht uns auch bevor ..." zum Interview

Wäre es da vielleicht nicht doch besser für Zeitungshäuser und Zeitungsmanager ein bisser'l mehr und zielführender zu tun? Oder?

Sunday, May 11, 2008

NAA Report: Newspapers' Online Video Survey

Last week the NAA (Newspaper Association of America) publish a survey on the practice of 213 newspapers in the booming field of online video reporting.

Key findings:

Content
In addition to running content from the Associated Press or other wire services, most newspapers are putting resources into producing their own, locally focused, original video content. Many newspapers reported a strong focus on local news and local sports videos. The majority of newspaper Web sites in all circulation groups also accepts user-generated video.

Editing and Publishing
Flash video is overwhelmingly the most popular format for newspaper Web sites, followed (distantly) by Windows Media. At many newspapers the online staff is responsible for editing and posting video content.

Staffing
As the chart below shows, print journalists are picking up video cameras. Many newspapers reported photographers and reporters are more responsible for shooting video content than the online staff.

Sample chart 1:
Which of the following areas are included in your newspaper’s online video offerings?



Sample chart 2:
Who at your newspaper shoots video for the Web site?



If you want to learn what and how US newspaper do in / with online video, you can download the full report here (PDF, 41 pg.)

Btw., NAA offers more on online video: articles, case studies, a glossary ... here

via turi2

Dass in Deutschland (3.039) Redakteure und Freie Journalisten das Thema Videos im Web noch "differenzierter" sehen, hatte der auch der letzte Medien-Trendmonitor von newsaktuell gezeigt. Auf die Frage: Immer mehr Nachrichtenportale zeigen heute auch Videos im Netz. Welche Aussagen treffen zu?



Der Anteil von knapp 50 % der Antworten, die Videos bereits heute als ganz normale Inhalte bezeichnen, ist wohl auch etwas beflügelt durch die Antworten der Kollegen aus dem Bereich Rundfunk (60%) und Online & Multimedia (63 %).

Zum Trendmonitor 2008 Januar / Februar 2008 von newsaktuell gibt es Auszüge als PDF

Thursday, April 03, 2008

myheimat.de findet einen Investor

Über Madsack MediaLab investiert in die Heimat, genauer gesagt in myheimat.de (Print & Online Venture) von Gogol Medien. Könnte spannend werden, wenn, ja wenn "nicht alles beim Alten bleiben sollte".

WUV bezieht sich auf eine Aussage von Andreas Arntzen, dem Geschäftsführer 'Elektronische Medien' der Madsack Verlagsgruppe, der die (Minderheit-)Beteiligung bestätigt habe ... mehr auf WUV

Früherer Eintrag:
myheimat Bürgerjournalismus Online & Print

Andere Madsack MediaLab Beteiligungen:

DOC Insider

jobdoo.de

kununu

meinsport.de

radio.de

Madsack steigt bei myheimat.de / Gogol Medien ein

Über Madsack MediaLab investiert in die Heimat, genauer gesagt in myheimat.de (Print & Online Venture) von Gogol Medien. Könnte spannend werden, wenn, ja wenn "nicht alles beim Alten bleiben sollte".

WUV bezieht sich auf eine Aussage von Andreas Arntzen, dem Geschäftsführer 'Elektronische Medien' der Madsack Verlagsgruppe, der die (Minderheit-)Beteiligung bestätigt habe ... mehr auf WUV

Pressetext auf Gogol Medien (PDF)

Früherer Eintrag:
myheimat Bürgerjournalismus Online & Print

Andere Madsack MediaLab Beteiligungen:
- DOC Insider
- jobdoo.de
- kununu
- meinsport.de
- radio.de

Zu Radio.de gibt es heute ein Interview mit Andreas Arntzen auf Medienhandbuch.de
(von Oliver Hein-Behrens)

Monday, February 25, 2008

The Newspapers company as Full Sized Connection Utility Provider

If Newspaper companies want to survive, they must function as a connection utility for their community to connect with each other and to connect to (any) news, services and products available



The new 110 page American Press Institute Newspaper Next 2.0 report (PDF)

Making the Leap Beyond Newspaper Companies



offers up a vision of who newspaper companies must must be reinvented to survive

Via/From the Announcement at the Editors Weblog

"Amongst the report's findings is the idea that newspapers must become “local information and connection utilities,” meaning that a newspaper must offer products and services that will appeal to each consumer and to every business in their market.

"They're not tapping the fastest-growing local revenue streams in most markets, which are in other forms of online advertising," says the report, primarily authored by Stephen T. Gray, managing director of the research team.

Newspaper Next researchers also propose that newspapers must strive to reach “the whole market,” in other words, the network of consumers and businesses beyond the immediate readers and advertisers. In the same vein, newspapers should prioritize their “mega-jobs,” which the report describes as projects that “a wide cross section of the market will want and need.”

The second section of the report includes 24 cases studies of new newspaper products developed using Newspaper Next principles, and seven in-depth profiles of organizations that have made massive structural changes in the course of implementing the products ... more

Thursday, February 07, 2008

Google News Goes Local

Über die normale Google News Suche (rechts gibt es ein Local News Fenster: dort Stadt, Land, ZIP Code eingeben oder via (z.B.) news.google.com/nwshp?geo=Berlin,+Germany



(die Ansicht Letzte Stunde, und natürlich gibt es dazu auch die geeigneten Feeds!)

From the googlenewsblog.blogspot.com

"Today we're releasing a new feature to find your local news by simply typing in a city name or zip code. While we’re not the first news site to aggregate local news, we’re doing it a bit differently -- we're able to create a local section for any city, state or country in the world and include thousands of sources. We’re not simply looking at the byline or the source, but instead we analyze every word in every story to understand what location the news is about and where the source is located ..."

via Google Blogoscoped

Monday, January 28, 2008

Newspaper Industrie: Is Local News the Answer?

Die Winter 2007 Ausgabe des Niemann Reports ist erschienen und widmet sich in vielen Beiträgen und Facetten dem Thema 'Lokale Berichterstattung', Lokale Newsformate als journalistische Aufgabe, als Geheimwaffe zur Rettung von Leser-/Nutzerschaft und Businessmodell der traditionellen Newsindustrie.

Aus dem Inhalt:

Introduction
By Melissa Ludtke
Newspapers’ Niche: ‘Dig Deeply Into Local Matters’
By Brett J. Blackledge
Investigative Reporting Stays Local
By Ken Armstrong
Blending Voice and Reporting
By John Doherty and Tim Logan
Going to China to Report Local Stories
By Tony Bartelme
Showing China—With a Local Thread
Words and Photographs by Alan Hawes
Global Issues Viewed Through Local Eyes
By Perry Beeman
Going Far to Explore a Local Story
By Kevin Finch
Local Voices—Once Quiet—Are Heard
By Michael Landauer
A Front Page Dominated By Local News
By Rex Smith
Forgetting Why Reporters Choose the Work They Do
By Will Bunch
Matching Ambition With Assignment
By Carole Tarrant
The Decline of Newspapers: The Local Story
By Thomas E. Patterson
The ‘Local-Local’ Strategy: Sense and Nonsense
By Rick Edmonds
Stories About Me
By Bill Ostendorf
What Readers Mean When They Say They Want Local News
Interview by Dean Miller
Local Characters: How to Tell the Stories You Have to Tell
Excerpts from a talk by Lane DeGregory
Strategically Reorganizing the Newsroom
By Shawn McIntosh
Changing Reporters’ Beats—With a Focus on Local
By Rene Sanchez
Childhood Memories Kindle Hyperlocal Strategies
By Rob Curley
Going Hyperlocal at the Chicago Tribune
By Kyle Leonard
When Community Residents Commit ‘Random Acts of Journalism’
By Jan Schaffer
Picking Up Where Newspapers Leave Off
By Geoff Dougherty
Going Local: Knowing Readers Is Essential
By Liz George
Journalism: Its Intersection With Hyperlocal Web Sites
By Mark Potts
VillageSoup: A Community Host Model At Work
By Richard M. Anderson
Journalists Navigate New Waters
By Lisa Williams

mehr

via PJNet

Monday, December 03, 2007

Regionalnews-Aggregator Newskraft ist Online (Beta)

Etwas später als geplant gibt es Newskraft.de jetzt als Public Beta.



Was Newskraft sein 'möchte':
- ein regionales Bürgerjournalismusportal
- eine neue Sicht auf 210.000 regionale Blogs & 2.1 Millionen Blogartikel
- eine Lokalzeitung aus Blogbeiträgen
- eine Community
- ein RSS-Reader und RSS-Aggregator

Na ja, klingt irgendwie unausgegoren, wirr ... wer will, wer braucht denn so etwas? Und schon gar nicht, wird man 210.000 deutschsprachige Blogs für die Syndizierung von lokalNews bzw. 2, 1 Mio. Blogartikel finden. Dieser Anspruch erinnert mich irgendwie an die 20 Mio. Redakteure, die seinerzeit die Netzeitung (Oktober 2007: mit 2.537.845 Visits laut IVW) für die Readers Edition gesucht hat.

via blog.newskraft

Monday, October 29, 2007

DerWesten.de ist live

Der Westen ist hier und wo sind Sie?



Ja diesmal hat es geklappt



Und so aufregend können z.B. Nachrichten aus Düsseldorf aussehen



alle Artikel kann man nach einer Registrierung kommentieren und bookmarken (manchmal auch die eine ganz Site, hier D'dorf).

Erster Eindruck, ziemlich bieder, also viel Raum sich über Qualitätsjournalismus zu beweisen
(und hier gibt es erst einmal 100 Tage Schonfrist zum Thema derWesten.de)

Zwei Blogger, die auch (geographische) Zielgruppe (und Priviligierte) sind, haben sich das neue Portal schon einmal angesehen

DerWesten.de Internet Portal der WAZ Mediengruppe gestartet

Dem Westen schon mal auf den Zahl gefühlt

P.S.
Meine übliche Vorgehensweise, auf Technorati nach Reaktionen auszuschauen, funktioniert hier nicht so richtig, den jede Community Registrierung (u.m.) sendet einen Ping zu Technorati ...

Sunday, October 07, 2007

Lokales Newsportal: Newskraft.de kurz vor dem Start?

laut turi2 geht Newskraft.de ein neues Portal für Lokalnachrichten und Bürgerjournalismus in rund zwei Wochen aus der 'closed Beta' public (wahrscheinlich eine public Beta). Das wäre in etwas zeitgleich mit dem im Moment gehandeltem Termin für den Start 'DerWesten', dem neuen WAZ Portal (und ca. zwei Wochen nach dem Start von des Spiegels einestages.

Newskraft ist ein Projekt der dotSource, Jena im IntershopTower und sicher bald im NewskraftTower.

Turi2 hat's schon getestet:
"In der von turi2 getesten nicht-öffentlichen Beta-Version sind die Meldungen noch recht unvollständig und inaktuell. Und die Blogosphäre wird sich über die Nutzung ihrer Inhalte vermutlich nicht unbedingt freuen ..."

Neben den 'Bürgerjournalisten / Citizen Journalisten' die direkt auf der Plattform schreiben 'dürfen', sollen (laut Turi2) angeblich 210.000 Blogs syndiziert werden ... wo man 210.000 Blogs mit relevanten Inhalten für eine Plattform für LokalNews finden will, die auch willens sind ihre Inhalte zu syndizieren - ist mir schleierhaft. Dagegen nimmt sich unsere kleine Liste der deutschsprachigen Placeblogs doch sehr, sehr bescheiden aus.

Mehr auf Turi2

Friday, September 21, 2007

Sieht so die Zukunft der Lokalzeitung aus?

Nachtrag 2:
WAZ-Onlineportal "Der Westen" wird zur Dachmarke der WAZ-Zeitungen
berichtet newsroom.de

Nachtrag:



der Westen derwesten ist die URL der Hinweis auf den neuen Namen?
... schreibt die FAZ - via Turi2


(Quelle: zeit.de)

Götz Hamann - nach einem Blick Backstage Westeins - spekuliert darauf in seinem Beitrag "Jedem sein persönliches Dorf". Nach meiner Einschätzung kann das aber nur eine Sicht auf News, Ideen, Angeboten, etc. sein ... nicht schon das neue Konzept einer Lokalzeitung. Vielleicht sehen wir das beim offiziellen Start von XY (ehemals Westeins) - wohl eher nicht, wenn die Präsentation & der Zugang der entscheidene, alleinstellende Anspruch dieses WAZ Projektes ist.

Mehr auf Zeit.de

Vielleicht gibt es ja nächste Woche auf der OMD, Düsseldorf noch ein paar konkretere Informationen, bevor sich der Vorhang Anfang Oktober für alle hebt.

Früherer Eintrag:
Das WAZ Regionalportal wird (noch) inkubiert

Tuesday, September 18, 2007

Das WAZ Regionalportal wird (noch) inkubiert

Interessant an der Pressemitteilung (die gibt es im Wordformat, hier) der WAZ Mediengruppe ist vor allem, dass man den neuen Namen zuerst den gewogenen Werbekunden im Rahmen der OMD bekannt geben wird und das Portal-Projekt nicht als journalistische Format, sondern zuvorderst als "neues Format für lokale Werbung bzw. regionales Marketing" auslobt.

Und ich dachte immer, dass das eine neue Generation von vernetztem Lokaljournalismus wird ...

Aha, dass war es also ... westeins ziemlich übertragen und wahrscheinlich ziemlich groß, ziemlich schwer und blau angelaufen - hoffentlich reicht der Sauerstoff ... die Kindsmutter Katharina Borchert scheint noch an Board zu sein - das Baby muss ja noch ge-labored werden - unterstützt vom GM Business Ronald Schwärzler und dem Director Frank Schlötzer und Ulrich Reitz kann in Ruhe abwarten, ob es sich lohnt [...]

via Thomas Mrazek westeins started
Related Posts with Thumbnails