Showing posts with label Merger. Show all posts
Showing posts with label Merger. Show all posts

Friday, April 17, 2009

JEGI's M&A Transaktions Monitor I. Quartal 2009

Seit 10 Jahren (dem Start des Monitors) der geringste Wert für M&A im Berich Medien, ever


mehr dazu im The Jordon Edmiston Group Client Briefing April 2009 (PDF)

Das Client Briefing enthält u.a. auch eine Tabelle mit den
aktivsten Käufern im Bereich M&A von 2004 - 2008

Friday, February 13, 2009

AdMedia Partners: 2009 Prospects for Media M + A

AdMedia Partners published their 2009 AdMedia's Industry Survey with noticeable data on merger and acquisition (M+A) prospects for advertising, marketing Services and interactive firms

From the results:


Media Properties Value is



Online Media Value is




Applicable Multiples of EBITDA (Median)



Check the full 12 pages report (PDF) - there is more to consider [US Market, of course]

P.S.
via eMail from our eMartin.net Partner Bhupesh Trivedi, Chronosphere

Sunday, January 25, 2009

Transaktionsmonitor Verlagswesen 2008 in Deutschland

Der Transaktionsmonitor von Bartholomäus & Cie wertet für 2008 insgesamt 261 Transaktionen aus, eine Zunahme gegenüber 2007 von 8,75 % (2007 vs 2006 + 46 %). Gemessen am Umsatz der Unternehmen ein Marktvolumen von ca. 8,6 Mrd. Euro oder + 3 % (nach +27 % 2007 vs. 2006).

58 Deals im Bereich Fachmedien
54 Deals im Bereich General Interest
37 Deals im Bereich verbreitender Buchhandel
32 Deals im Bereich Special Interest

Nach dem Volumen der Transaktion lagen Tageszeitungen und der verbreitende Buchhandel vorn und Bertelsmann / G+J lag mit insgesamt 20 Deals (in dieser Auswertung) vorn, vor Holtzbrinck (18) SBM (13), Burda (12), WAZ (9), Axel Springer (8), DuMont (8) ...

Die größten Deals (nach dem Kaufpreis) sind allerdings nicht unbedingt klassisches Verlagsgeschäft



Und hier nach Umsatz des gekauften Unternehmens



Eine Zusammenfassung als Download (29 Seiten, PDF)

Den kompletten Bericht Transaktionsmonitor Verlagswesen 2008 kann man hier käuflich erwerben.

Monday, October 06, 2008

The JEGI: M&A Report Third Quarter 2003 - 2008

a slow down of 70 % per 3rd quarter 2008 vs 2007 according to Jordan Edmiston Group



Breakdown by Category


---> Deviation (..) negative results

Full Release (PDF, 4 pages)

Monday, August 25, 2008

European Professional Publishing Group soll in Fachmedien investieren

meint die Management Capital Holding (und hat dafür die EPP Professional Publishing Group, München gegründet) die sich an Fachverlagen in ganz Europa beteiligen und zum Erfolg (für die Investoren) führen soll.

Kress.de zitiert den EPP Geschäftsführer Ferdinand von Wrede mit:

Die EPP Group habe das Ziel, "Verlage gemeinsam mit dem bestehenden Management oder den Gründerunternehmern organisch weiterzuentwickeln und bei Bedarf neu auszurichten"

mehr auf Kress

Na, da gäbe es einige Kanditaten und ganz sicher viel zu tun ... Ob dabei die wirtschaftlichen Ziele eines Finanz investors aufgehen bleibt abzuwarten. Noch muss noch viel 'alte' Substanz gekauft (und bezahlt) werden, die es dann umzuformen oder zu ersetzen gilt.

Ferdinand von Wrede hatte sich zum 31. Juli 2008 bei der Süddeutschen Zeitung, er war dort Leiter Business Affairs / Rechtsabteilung und hatte in schwierigen Zeiten immer mitgemischt, wenn es um Strategische Planspiele und Entscheidungen ging, um Beteiligungskäufe und -verkäufe.

Service:

EPP Professional Publishing Group GmbH
Kardinal-Faulhaber-Straße 10, 80333 München

Fon +49-89-552 79 79 14
Fax +49-89-552 79 79 01

Handelsregister B 172 756, Amtsgericht München

Gesellschafter
MCG Management Capital Holding AG, München 62 %
Michael Hengstmann, Grünwald

Geschäftsführer: Michael Hengstmann, Christof Wahl, Ferdinand von Wrede


Hinweis:

Firma nachträglich korrigiert, Zweck ergänzt

Wednesday, April 02, 2008

Bride-Hopping - from eBay to Google

Michael Arrington is sure 'something big is brewing between Google and Ebay’s Skype, ...


still missing a powerful outlet ... to get in a big way into ecommerce

Wednesday, January 23, 2008

Transaktionsmonitor Verlagsbranche 2007 erschienen

Mit 19 Transaktionen für Dezember kommt der Transaktionsmonitor der UB Bartholomäus für 2007 nun auf 240 Transaktionen - gegenüber 2006 ein plus von 46 %. Das Transaktionsvolumen stieg nach der Studie um etwa 29 % auf rund 6,7 Mrd. Euro.

Darin u.a. enthalten: die Veränderungen bei der SZ, die Trennung von Bild / T-Online und Bauers Kauf von EMAP Consumer

Mehr (PDF)

siehe auch
M & A-Deals im deutschen Verlagswesen 2007

Thursday, January 10, 2008

2007 M&A Value in Asian B2B Sector up 70 %

Our friend Paul Woodward (BSG Asia) tracks M&A activities in Asia and is preparing his 2007 report. On his blog Asia Business Media he revealed already, that the value of the recorded 29 deals (in 2006: 22) has increased from 269 mio. USD in 2006 to 456 mio. USD.

If you need / want more information please contact him directly

Paul's prediction for 2008: a precautious plus 42,5 %

P.S.
Much less than you would hear from me, if I would be in the fortune guessing business ...

Wednesday, December 19, 2007

M & A-Deals im deutschen Verlagswesen 2007

Die Frankfurter Unternehmensberaung Bartholomäus & Cie hat ihren Transaktionsmonitor Verlagswesen 2007 für den 24. Januar 2008 angekündigt. Auf rund 120 Seiten dokumentiert man, so die Ankündigung, knapp 250 Transaktionen mit deutscher Beteiligung.

Per November waren es 221 ausgewertete Transaktionen


aus den Bereichen


mehr (PDF)

Die Zusammenfassungen für die Jahre 2004 - 2006 gibt es hier

Tuesday, November 14, 2006

Die Übernahmewelle am deutschen Zeitschriftenmarkt bleibt aus

Nach dem Eigentümerwechsel bei "Berliner Zeitung", "Hamburger Morgenpost" und "Frankfurter Rundschau" tut sich wenig, geschuldet sei dies der fehlenden und überfälligen Liberalisierung des Kartellrechts, berichtet der Standard.at (3-Nov-2006)

Ach so, ich habe immer gedacht, es liegt an den fehlenden Ideen und Konzept "Was jetzt nötig und möglich ist, und was mit einer Übernahme dann mehr möglich ist?"

via Schickler

Früherer Eintrag:
Warren Buffett: Newspapers are still Profitable but in Permanent Decline
Related Posts with Thumbnails