Showing posts with label Rankings. Show all posts
Showing posts with label Rankings. Show all posts

Monday, June 03, 2013

ZenithOptimedia 's Top 30 Global Media Owners

via / more Release 28-May-2013 'Google takes top position in global media owner rankings' (PDF)
"The four internet media owners on our list (Facebook, Google, Microsoft and Yahoo!) generated US$49.2 bn in revenue from internet advertising in 2011, out of the total US$77 bn spent on internet advertising around the world. Google alone accounted for 49% of the world’s internet ad expenditure, while Yahoo! (in 15th position) accounted for 6%, and Microsoft (26th) and Facebook (27th) accounted for 4% each." ... 

Thursday, January 10, 2013

Die umsatzstärksten Medienunternehmen, Verlage (Sammlung)

The largest media groups and companies, publishers (collection)(ein Quellenverzeichnis - in Arbeit) 

IFM Mediendatenbank

I. Top 50 Media Konzerne Weltweit 
(basierend auf Daten von 2011)

(Auszug) via / mehr
Neuauflage: voraussichtlich April 2013

Vom Kollegen Rudiger Wischenbart - im Auftrag von Livres Hebdo

Tipp: diese Daten von Databeast.org (als DB Anwendung)
Wer führt die 50 größten Medienkonzerne der Welt?


II. The Global 50: The World's Largest Book Publishers, 2012
(basierend auf Daten von 2011)

Die Liste wird jährlich von Rudiger Wischenbart im Auftrag von Livres Hebdo erstellt und in Koop von Livres Hebdo, buchreport, Publishers Weekly, The Bookseller (u.a.) veröffentlicht.



(Auszug) Stand: Juni 2012 via / more
Neuauflage: voraussichtlich Juni 2013



III. 100 größten europäischen Medienkonzerne2012 - im jährlichen W&V-Ranking 
(basierend auf Daten von 2011)

Erschienen in W&V - Werben & Verkaufen 34/2012
(S. 44 - 47, in Print, als ePaper ... erhältlich


;

IV. Die grössten deutschen Medienunternehmen 2010/1
(basierend auf Daten von 2011)
Chart Top 100 (PDF) und Verlage Datenbank auf horizont.net 
(in 2012 nicht fortgeführt)


IFM Mediendatenbank (2)

V. Top 10 Medienkonzerne Deutschland



via / mehr

Hinweis:
auf mediadb.eu gibt es außerdem
Top 10 Medienkonzerne USA
Top 50 Zeitungen weltweit im Vergleich, u.v.a.m.

Tipp: Media Perspektiven Ausgabe 11/2012 Seite 593
Ranking der Verlage als Herausgeber deutscher Tageszeitungen nach Auflagenhöhe 2012

Tipp: HORIZONT Ausgabe 24/2012 Seite 27 ff
Ranking der Top 150 Fachzeitschriften 2012




VI. Die TOP 100 Buch Verlage  D-A-CH (Deutschland, Österreich, Schweiz)
(basierend auf Daten von 2011)

Rang
1 Springer Science+Business Media, Berlin
2 Klett-Gruppe, Stuttgart
3 Franz Cornelsen Bildungsgruppe, Berlin
4 Random House, München
5 Westermann Verlagsgruppe, Braunschweig
6 Wolters Kluwer Deutschland, Köln
7 Haufe Gruppe, Freiburg
8 Weka Holding, Kissing
9 MairDumont, Ostfildern
10 C.H. Beck, München

Stand: April 2012
via / mehr

Bestellungmöglichkeit auf buchreport.de

Neuauflage: voraussichtlich April 2013

Wednesday, August 01, 2012

paidContent 50: The world's most successful digital media companies (fast) ohne Deutschland



In der Forbes Global 500 Liste (2011) - auf den Rängen 1 - 50 - findet man fünf Unternehmen aus Deutschland:

Platz 13: Volkswagen
Platz 24: Daimler
Platz 27: Allianz
Platz 29: E.ON
Platz 47: Siemens





Im IfM Ranking (Institut für Medien- und Kommunikationspolitik) schaffen es noch 4 Medienkonzerne aus Deutschland unter die Top 50

Platz   8: Bertelsmann
Platz 19: ARD
Platz 39: Axel Springer
Platz 46: ProSiebenSat.1


 

Auf der paidContent 50 Liste (vom 31-Juli-2012) 'the world's most successful digital media companies' findet man gerade einmal ein Unternehmen aus Deutschland

 
und zwar auf

Platz 33:     Axel Springer                       Diversified                             $1.34B


und das war's dann auch schon.

Liegt das an den Spielern? Den Trainern? Den Eignern oder/und den Fans?



Sunday, July 03, 2011

2011 Ranking of the Global [Book] Publishing Industry

The ranking features the (reported) results for 2010 and shows mixed performance. Pearson (UK) still leading the pack (+4,4%), Reed Elsevier (UK, NL, US) second (-2,8%) and Thomson Reuters (CA) third (+2,2%).

Buchreport, Livres Hebdo, Publishers Weekly, etc have or will publish soon the 2011 Ranking of the Global Publishing Industry, as always prepared by Rüdiger Wischenbart, Content and Consulting. The complete results will be (I guess) free available in connection with the Frankfurt Bookfair.


Source: Publishers Weekly

via / enlarge / more at Publishers Weekly

Monday, December 06, 2010

Top 100 Marken: 60 % nutzen Social Media Dienste aktiv

Hinweis/Korrektur:
Dies ist eine unfreiwillige, nachlässige Wiederholung eines Blogposts aus dem Dezember 2009

umfassende Strategien und Konzepte sind Mangelware. Eine neue alte Studie aus 2009 der Uni Oldenburg und construktiv untersucht die größten (?) Marken in Deutschland und zeigt u.a.

Social Media Nutzung nach Plattformen


Twitter ist der beliebteste Social Media-Dienst. 39% der Marken nutzen ihn, gefolgt von YouTube (37%), Facebook (28%) und Corporate Blogs (12%).

Nutzung von Social Media Diensten innerhalb bestimmter Branchen



92 % der Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche nutzen Social Media. Gefolgt von der Elektro-/Unterhaltungselektronik (80%) und erst an 3. Stelle kommt die Print-, Medien-, Film und Musikindustrie. Schlusslichter sind die Kreditindustrie (40 %) und die Hersteller von chemischen Erzeugnissen (18%).

Der Wermutstropfen. 5 % der aktivsten Marken, stehen für 54 % der Social Media Aktivitäten ... aber verlleicht ändert sich das ja jetzt, wo doch Billboard sich gerade entschieden hat, jetzt auch den "Social Buzz" zu charten [Motto: "You know a new medium has arrived, when Billboard decides to chart it"]

Alle Studienergebnisse als PDF gibt es hier

via / more im construktiv Social Newsroom

Tuesday, August 17, 2010

Ein Social Media-Ranking und die Fachmedien

Kollege Christian Faltin [ @cfaltin ] hat ausgewählte B2B Medien (aus seinem Dunstkreis) nach ausgewählten Social Media Präsenzen und Kriterien gerankt. Dabei fällt auf, dass auch hier die Liebe der Kommunikatoren nach Publikum höher liegt, als das Zuhören und Bereitschaft zur Kommunikation ... mehr

Am Beispiel von Twitter kehre ich den Spieß einfach mal um und zähle die "Following" (und nicht die Follower). Dann entsteht das folgende Ranking

Platz 1: @wuvonline mit 15.292 Follower (auch bei bei @cfaltin: 1)

Platz 2: @kressZwitscher mit 7.439 Follower (2)

Platz 3: @acquisa mit 2.924 Follower (8)

Platz 4: @HorizontNet  mit 1.320 Follower (7)

Platz 5: @internet_world  mit 512 Follower (6)

Platz 6: @turi2 mit 365 Follower (4)

Platz 7: @MEEDIA mit 287 Follower (5)

Platz 8: @aswonline mit 223 Follower (10)

Platz 9: @ONEtoONE_de mit 195 Follower (9)

Platz 10: @DWDL mit 58 Follower (3)

(Stand: 17. August 2010  22:10 Uhr)

Stimmt schon, rund 80 % der Kunden möchten reden" und stoßen dabei aber nur auf wenig Gegenliebe (rd. 20 %)

Es gibt keine Vorschriften, wie Unternehmen verschiedene Kommunikationskanäle nutzen dürfen bzw. nicht nutzen dürfen. Wer aber nicht einmal zuhört, geschweige den antwortet und den Dialog sucht, der lässt das "Social" in Social Media aus.

Nachtrag:

Thursday, May 20, 2010

Die 50 größten Medienkonzerne 2009 der Welt

1. The Walt Disney Company (Burbank / USA) € 25,917 Mrd.
2. Comcast Corp. (Philadelphia / USA) € 25,635 Mrd.
3. News Corp. Ltd. (New York / USA) € 21,812 Mrd.
4. Viacom Inc./CBS Corp. (New York / USA) € 19,095 Mrd.
5. Time Warner Inc. (New York / USA) € 18,487 Mrd.

In aller Bescheidenheit nehmen deutsche Medienkonzerne (Hauptsitz) nach Umsätzen 2009 die folgenden Plätze ein

  7. Bertelsmann AG (Gütersloh / Deutschland) € 15,364 Mrd.
17. ARD (Berlin/ Deutschland) € 6,385 Mrd.
42. ProSiebenSat.1 (Unterföhring / Deutschland) € 2,761 Mrd.
44. Axel Springer AG (Berlin / Deutschland) € 2,612 Mrd.
50. Hubert Burda Media Holding Gmbh & Co. (Offenburg / Deutschland) € 2,297 Mrd.
* Burda's Platzierung basiert auf 2008er Werten, die rückläufigen Umsätze in 2009 standen dem IfM nicht rechtzeitig zur Verfügung

Die komplette Liste der IfM Mediendatenbank

Thursday, April 15, 2010

Top 100 Fachzeitschriften w&v Ranking

1. (1)Deutsche Ärzteblatt - 5 %
2. (2) Lebensmittelzeitung - 6 %
3. (3)Textilwirtschaft - 18 %
4. (5) Ärzte-Zeitung
5. (4) W&V - 14 %
6. (6) Computerwoche - 22 %
7. (8) Horizont - 11 %
8. (7) MM Maschinenmarkt - 30 %
9. (15) Bayerisches Landwirtschaftliche Wochenblatt + 9 %
10.(9)  DVZ Deutsche Logistik-Zeitung - 25 %

mehr auf W&V: Krise trifft Fachpresse hart | Chart: Die umsatzstärksten Fachzeitschriften im W&V Ranking

[eMartin.net Kunden hier]

P.S.
Ranking erfolgt nach den von den Verlagen gemeldeteten Brutto-Umsätzen Anzeigen für das Jahr 2009 und zeigt für die Top 100 Titel einen Rückgang um 13 % und beinhaltet häufig zusätzliche Umsätze aus Supplements, Sonderprodukte, Special, etc.

Im Vergleich
Werbeträger Statistik 2009 der VU Meynen - 24,3 %

Fachpresse Statistik 2009  (netto) - 17, 4 %

Horizont Ranking Top 150 Fachzeitschriften - 13,5 %

W&V Ranking Top 100 Fachzeitschriften - 13,0 %

Nielsen.de (rd. 240 Fachzeitschriften) - 7,0 %

Nachtrag:
Ranking Fachzeitschriften 2009 via Deutsche Fachpresse

Horizont.net Top 150 Fachzeitschriften (PDF)

WUV.de / media-spectrum.de Top 100 Fachzeitschriften (PDF)

Sunday, March 28, 2010

Das buchreport-Ranking: Die 100 größten deutschsprachigen (Buch-)Verlage

In der vergangenen Woche wurde der Schleier über den Ergebnissen der 20. Umfrage mit der Veröffentlichung im buchreport.magazin (April) gelüftet (und auf 36 Seiten analysiert). Die Basis des "aktuellen" Rankings sind die Umsätze aus dem Jahr 2008.


Die 10 größten Buch-Verlagsgruppen nach Umsatz (in Mio. €)

569 € - Springer Science + Business

434 € - Klett-Gruppe

354 € - Cornelsen

259 € - Random House

247 € - Westermann

186 € - Haufe

177 € - Weka
175 € - MairDumont
175 € - Weltbild
175 € - Wolters Kluwer Deutschland

Quelle: Grafik geklaut aus dem buchreport Newsletter

Wie uns der buchreport verät, weisen nur 15 Verlage einen dreistelligen Millionenumsatz aus und die Eintrittsschwelle für die Top 100 liegt für das Jahr 2008 bei einem Umsatz von 7,4 Mio. € ...

via / mehr auf buchreport.de

Tuesday, December 15, 2009

OC&C Analyse UK Top 100 Medienunternehmen: Umsatzwachstum und Ertrag nach Sektoren

zum OC&C Strategy Consultants Ranking UK Media Top 100 Index 2009, ranked by revenue liefert das Beratungsunternehmen heute noch eine interessante Analyse zum Ertragswachstum und Umsatzwachstum nach. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.


vergrößern

Quote:
"Diversifizieren oder Schrumpfen – das ist die zentrale Botschaft einer Analyse der 100 umsatzstärksten Medienkonzerne Großbritanniens. Wie im vergangenen Jahr hat die internationale Strategieberatung OC & C auf Basis der Ergebnisse den Media Top 100 Index erstellt ... die klassische werbebasierte Geschäftsmodelle geraten zunehmend unter Druck ... Die Top-Performer setzten mit innovativen Produkten und kreativen Preismodellen vermehrt auf Endkunden und Nutzer als Einnahmequelle ..."

Pressemitteilung (PDF)

Monday, December 14, 2009

OC&C UK Media Top 100 Index 2009, ranked by revenue

Nachtrag:
Hier gesamte Tabelle und die Pressemitteilung jetzt auch auf Deutsch (PDF)



Medienunternehmen aus Deutschland sucht man auf den Top-Plätzen dieser UK Liste vergeblich. (Vorjahr)

Platz 25 (21) Holtzbrinck Publishers
Platz 29 (28) Bertelsmann
Platz 31 (--) Heinrich Bauer Verlag

mehr auf guardian.co.uk | Das Ranking

Tuesday, December 01, 2009

EIAA Marketers Internet Ad Barometer 2nd half: Online Ad Spending Poised to Grow

over 500 Europeans Marketers ...

- predict a 7.6% year on year rise in online advertising spend in 2010 and a sharper increase of over 15% forecast for 2011
- 84% are satisfied with the performance of online as a advertising medium, ranking it between 6 and 10 (1 not at all satisfied and 10 very satisfied)
- 36% have increased online media planning to take advantage of effective targeting capabilities during the economic downturn
- 31% have increased online media planning to take advantage of cost efficiencies
- 33% organizations are already incorporating mobile into their overall advertising strategies
Online Advertising is damned to grow in size and relevance




Online (and Mobile) ad budget feed by re-allocations of traditional ad budgets



via eMail more / presentation (13 pg, PDF)

Sunday, November 15, 2009

Friday, November 13, 2009

Horizont Ranking - Fachmedien: Umsatz pro Mitarbeiter 2008

Disclaimer:
Es gelten alle Einschränkungen für einen solchen 'unmöglichen' Vergleich wie für 2006 und 2007

Auch für 2008 hier die Rangliste erfolgreicher Fachmedien-Verlage nach Umsatz pro Mitarbeiter. Basis ist die Horizont Rangliste Top 100 Medienhäuser in Deutschland.

 

Wie schon seit Jahren recherchiert und bearbeitet von: Roland Karle, Neckarbischofsheim

Wednesday, October 21, 2009

Die 10 größten deutschen Verlage | Die 50 größten Verlage weltweit

aus dem Ranking von Rüdiger Wischenbart (siehe Blogpost 2008: The global Ranking of Publisher 1 - 20) für Livres Hebdo

5 Bertelsmann
12 Holtzbrinck
20 (Springer sbm)
30 Klett
33 Cornelsen
40 Westermann VG
42 Langenscheid
44 Weka
48 Haufe Gruppe
49 MairDuMont
50 Weltbild VG

Hier noch einmal die komplette Übersicht des Rankings 2008



Global Publisher Ranking 2009 - Publishers Top 50 -

Sunday, August 23, 2009

Verlagsranking nach Umsatz pro Mitarbeiter: Platz 1 für Bauer Media Group

In der Holzausgabe von textintern am 19. veröffentlicht textintern ein Ranking unter 13 Zeitungs- und Zeitschriften-Verlagen. In einer Vorabmeldung wunderte sich Rüdiger Stettinski, dass die Bauer Media Group bei den Personalkosten pro Jahr/Mitarbeiter nicht die Billigheimer sind sondern noch vor Holtzbrinck und Süddeutschen liegen. Allerdings, liegt das sicher auch daran, dass man hier Zeitungsverlage mit Zeitschriftenverlage in eine Reihe stellt. Wie es innerhalb der überwiegend im Zeitschriftenbereich tätigen Verlage aussieht, kann man in der gedruckten Ausgabe nachschauen.

Beim Umsatz pro Mitarbeiter / Jahr jedenfalls liegt Bauer (nach diesem Bericht) vorne

Platz 1: Bauer Media Group 274.871 Euro Umsatz pro Jahr/Mitarbeiter
Platz 2: Axel Springer 249.121 Euro
Platz 3: Rudolf Augstein 238.820 Euro

Mehr ptextintern

Früherer Eintrag:
Fachmedien - Umsatz pro Mitarbeiter

Tuesday, April 28, 2009

Horizont: Die Top 25 Fachzeitschriften 2008 nach Bruttowerbeumsätzen

Auf den ersten 8 Plätzen gab es keine Veränderungen in der Rangfolge - zwei Gewinner und sechs Verlierer bei den Umsätzen.

Unter den Top 25 ist CRN (CMP-WEKA) ist 4 Plätze abgestiegen und Verkehrsrundschau (Springer sbm), Top Agrar (Landwirtschaftsverlag) Elektronik (Weka) 4 Plätze aufgestiegen ... den höchsten (Brutto-) Umsatzzuwachs bei Anzeigen verbuchte die elektronikpraxis mit plus 11 %.


Quelle: Horizont.net

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Ranking für Horizont von Roland Karle erstellt.

Zum Beitrag auf Horizon.net
Zur vollständigen Tabelle (unter Marktdaten)

Frühere Einträge
Horizont: Die Top 25 Fachzeitschriften nach Bruttowerbeumsatz 2007

Monday, January 12, 2009

Deutschlands beste Medien-Manager 2009

W&V Online / Print präsentieren die Auswahl der Redaktion der 31 Medien-Manager (aus dem Top-100-Club der Kommunikationswirtschaft) die (nach Meinung von W&V) die Branche in 2009 entscheidend prägen werden.

Vielleicht schauen wir erst auf einmal in die W&V 51/2007:

Die 100 wichtigsten Manager der Branche in 2008, hier Medien


Ich hoffe und wünsche nur, dass unsere geschätzten Lesern ihre Investitions- und Anlagestrategien in 2008 nicht alleine auf die W&V Auszeichnungen gestützt haben und dies auch 2009 nicht tun.

Hier die bewegensten Medienmanager im Jahre 2009

- für die Begründungen, Fotos, etc. bitte W&V Online / W&V Print konsultieren ... unbedingt lesen, mit hohem Spassfaktor! (... und jede Menge IVW-relevante Klicks)

Premiere
Mark Williams (3)

Deutsche Post
Lutz Glandt (6)

Holtzbrinck
Stefan von Holtzbrinck (8).
Tobias Schulze-Isenbeck (76)

Burda
Philipp Welte (12)

Madsack
Andreas Arntzen (13)

Das Vierte
Dmitrij Lesnewskij (19)

WAZ
Christian Nienhaus (25).
Manfred Braun (49)

??? (Hilfe!?)
Bodo und Jörg Scharfetter (29)

ProSiebenSat.1
Axel Salzmann (30)
Marcus Englert (38)
Andreas Bartl (73)

Bauer
Yvonne Bauer (31)

G+J
Timm Klotzek (42)
Peter-Matthias Gaede (72)

Christiane zu Salm
Christiane zu Salm (43)

Axel Springer
Peter Würtenberger (47)
Christoph Keese (58)

SevenOne Media
Klaus-Peter Schulz Zusätzlich (51)

Matthias Matussek (+ SPON)
Matthias Matussek (54)

Spiegel
Ove Saffe (59)
siehe auch Matthias Matussek (54)

Landwirtschaftsverlag
Ulrich Toholt (62)

WDR
Stefan Hölzgen (66)

GrundyUFA
Rainer Wemcken (67)

Eyeworks
Astrid Querell (70)

ASS&S
Esther Raff (77)
Uwe Esser (83)

IDG
York von Heimburg (82)

Missy
Stefanie Lohaus, Chris Köver und Sonja Eismann (97)

MTV
Dan Ligtvoet (100)

Natürlich freuen wir uns, dass auf dieser W&V Liste zumindest ein Fachmedien-Manager vertreten ist: Ulrich Toholt ... also vielleicht kein so großes Unglück, dass unser Who's WHO der deutschen Fachmedien 2008 - Fenster leer geblieben ist
Related Posts with Thumbnails