Samstag, Mai 21, 2005

MediaPace - ein Wahrnehmungs- oder doch ein Erkenntnisproblem?

Am 5. Mai habe ich ich ABM (American Business Media) für ihr beispielhaftes Engagement und den "frühen" Start mit RSS & Blogs MediaPace und ich habe das zur Nachahmung empfohlen.

Ob dies nicht zu voreilig war, muss ich mir jetzt noch einmal überlegen. Und es wird wohl in erster Linie an dem weiteren Verhalten der Verantwortlichen bei ABM liegen, ob das Ganze zu einem Schuss in den Ofen und zur Blamage oder zu einem überlegtem, erfolgreichem Schritt wird.

Der (auch von mir) als Garant für das Gelingen genannte "Vorsitzende des Arbeitskreises für Blogs" Rex Hammock, hat sich zwar inzwischen (mehrfach) auf MediaPace zu Wort gemeldet und um Geduld und Nachsicht gebeten, aber zwischen den Zeilen kann man (wenn man denn will) den verschiedenen Statements entnehmen, dass es auch zwischen ihm und der ABM oder zumindest Steve Ennen dem "Director of Communication" Unstimmigkeiten gibt.

Siehe dazu den Beitrag in Folio:

Die Diskussion und den voll daneben liegenden "so-etwas-tut-man-nicht" Verteidigungs- und Angriffsbrief von Steve gibt es hier bei Paul Conley


Danke Paul und bitte nicht locker lassen - wir wollen, wir brauchen den Erfolg des ABM Blogs MediaPace!