Dienstag, Juni 27, 2006

Anwürfe: Über das Selbstverständnis der Kaste Medien & Journalisten

"Zu viel Konformität, zu wenig solides Handwerk: Um den kritischen Journalismus steht es schlecht in Deutschland. Die deutschen Medien betrachten sich offenbar als eigenständige Macht, noch vor dem Volk bestimmend für die Regierungspolitik ..."



so sprach Frank A. Meyer, langjähriger Chefpublizist und jetzt publizistischer Berater von Verleger Michael Ringier, am 20. Mai 2006 vor dem 'Netzwerk Recherche' in Hamburg.

Jetzt steht's im Handelsblatt:
Lesenswert, ein ausführlicher (und zahmer) Anwurf an die Journalisten- und Medienkaste: Reden wir über uns! Zum Beitrag

Hinweis von polarworlf auf http://zeitung.crispynews.com