Montag, Dezember 18, 2006

VNU Business Media Europa geht an 3i

Wenn sich ein Unternehmen seit Jahren vorwiegend mit sich selbst beschäftigen und eine Analyse der Unternehmens-Pressemittelungen eine massives Übergewicht mit dem eigenen 'Bratsaft' beschäftigen.

Mit dem 'im Prinzip vereinbarten' Verkauf an den Finanzinvestor 3i für 320 Mio. Euro geht diese Phase zu Ende - was mit den Aktivitäten in Frankreich passiere, sei noch nicht entschieden und USA ist eh außen vor.

Was wird wohl der Investor 3i mit den mit den Werten der VNU Business Media Group in Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, den Niederlanden und Belgien machen? In Deutschland sind das die Brands PC Professionell, PC Direkt, Internet Professionell, Computer im Mittelstand und VNUnet.

Mit dem Fallbeil des Verkaufs im Nacken und der Unsicherheit über die Zukunft waren die Münchner natürlich gehandikapt, aber sowohl in Print als auch Online stehen die Marken in der Performance und Wertschätzung ziemlich schwach da. PC & Internet Professional hätten Potential, aber wird die Zeit und die Geduld bei 3i reichen, etwas Vernünftiges daraus zu machen? Und wer machts?

VNU Pressemitteilung