Montag, März 19, 2007

Robert Basic - Blogger-Messias wider Willen?

Für die Readers Edition hat Peter Turi den A-Blogger Robert Basic (Basic Thinking Blog) interviewt. Auszug:

Turi :
Du bist der erste Nicht-Journalist an der Spitze der Blogcharts. Wo hast Du das Schreiben eigentlich gelernt?

Basic:
In der Schule. :-) Im Ernst: Ich schreibe, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Das journalistische Niveau auf meinem Blog ist daher bescheiden.

Turi:
Stimmt. Vieles ist unterirdisch auf deinem Blog.

Basic:
Ja? Was denn zum Beispiel?

Turi:
Grammatik, Ausdruck, Anglizismen, Abkürzungen, Tippfehler – bei dir ist eigentlich alles grauenhaft. Bis auf den Inhalt!

Basic:
*schulterzuck*

Turi:
Ein Medium zu machen, heißt Leserinteressen zu bedienen. Ich zum Beispiel suche bei dir News aus der Internet-Szene – und keine Videos über Musik oder Autos.

Basic:
Dieser Dienstleistungsgedanke, Leserinteresse zu bedienen, ist mir vollkommen fremd. Auf so was kann nur ein Medienfuzzi kommen. Ich blogge einfach, was mich bewegt ...

zum vollständigen Interview


Anmerkung:
Robert flunkert hier natürlich ;-) (was man von manchem "Medienfuzzi" nicht sagen kann).