Mittwoch, Juli 11, 2007

AWA 2007: Mehr lesen, mehr surfen?

In den letzten Tagen war unser Eingangskorb news(at)emartin.net gut gefüllt mit Erfolgsmeldungen über die erfreuliche Reichweitenzuwächse einzelner Titel und Titelgruppen.

In der Summe sank die Bruttoreichweite aller Printmedien (nach der AWA 2007) aber um 1,6 % gegenüber dem Vorjahr (in 2006: -0,1 %). Im 10-Jahresvergleich sieht man einen sehr deutlichen Rückgang der Reichweite für die Altersgruppen bis 14 - 49 Jahren. Ab 50 hat sich in diesem Vergleich die Reichweite leicht und ab 60 deutlich erhöht - was sicher auch etwas mit den Veränderungen der Lebensverhältnisse zu tun hat.



Aber, die Bugwelle macht an der 50er Grenze keine Pause, keinen Halt oder kehrt gar um, sondern gewinnt an Kraft. Im Jahre 2001 klickten erst 11,8 % täglich ins Web, nach der AWA 2007 tun das inzwischen 1/3 der Bevölkerung (ab 14 Jahren).

Die AWA 2007

via w&v