Donnerstag, Juli 26, 2007

VDZ Whitepaper: Zeitschriftenmarkt Ukraine

Trotz der politischen Verwerfungen im Land selbst und im Spannungsfeld zwischen Ost (Russland) und West (EU) Orientierung ist dieser Markt für Verlage seit Jahren profitabel und bietet Zuwachsraten, die hier in Deutschland (im klassischen Geschäft) schon lange nicht mehr erzielt werden können.

Der VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) hat jetzt zum ukrainischen Zeitschriftenmarkt eine Kurzanalyse veröffentlicht (Autorin: Yuliya Oleshko) die verfügbare Daten mit Schwerpunkt Anzeigenmarkt zusammenfasst - (als PDF, 19 Seiten).

Interessenten erhalten diese Kurzanalyse beim Geschäftsführer – VDZ Zeitschriften Akademie GmbH und Auslandsreferenten des VDZ Kai Helfritz – Mitglieder kostenlos (was Nichtmitglieder dafür löhnen sollen, hat Kai Helfritz mir nicht verraten).

Wer sich für die Marktsegmente IT & C in der Ukraine interessiert, kann hier einen Auszug aus der Publikation 'Doing Business in Ukraine' herunterladen (PDF, Englisch) - eine Publikation des Verlages SoftPress, Kyiv.

Potentialeinschätzung im Bereich B2B



Die allgemeinen Wirtschaftsdaten zur Ukraine gibt es u.a.

von der Unicredit Bank, Ukraine (Bank Austria Creditanstalt) Download, PDF mit Ergänzungen zum II. Quartal 2007.


Disclosure:

SoftPress ist einer unserer langjährigen eMartin.net Partner