Sonntag, August 19, 2007

Die Rollenspiele von Printverlegern

In der gewohnten Rolle als Printverleger fühlt man sich einfach "besser" und deshalb will Computec Media die Online-Marke buffed.de mit einem Print-Magazin 'dehnen'. Das Periodikum buffed(.de) - Das pMagazin für Rollenspieler, soll ab Dienstag (22-Aug-2007) auf der Games Convention in Leipzig offiziell gestartet werden und zunächst alle 2 Monate erscheinen.

Aber warum schiebt Computec ein fluguntaugliches Printprojekt, konventioneller Machart und Kostenstruktur (Print, Distribution, etc.) auf die Startrampe? Da reicht auch nicht zu betonen, dass die Redaktion „auch beim Printmagazin größten Wert auf die Pflege der Community“ legt. Und Zitate aus Nutzer-Kommentaren und Hinweise zu besonders lesenswerten mybuffed-Blogs (sind) fester Bestandteil jeder Ausgabe“ sind.

Wer hat denn die Leser gefragt, ob sie ein 'eigenes, periodisches Printmagazin' brauchen, nutzen und kaufen wollen? Die 800 - aus 150.000 registrierten buffed-Nutzern - die das Heft 'blind' abonniert haben, wie Johannes Sevket Gözalan stolz anmerkt? Oder die Redaktion unter Heinrich Lenhardt, die meint, dass ausführliche Hintergrundberichte und Reportagen im Printbereich besser funktionieren? Bei wem eigentlich? Beim Verlag oder bei den Lesern/Nutzern. Irgendwie erscheint Lenhardt das Konzept aber selbst nicht ganz geheuer, er beruhigt die präsumtiven Käufer mit "... das Magazin (ist) keine reine Nutzwert-Wüste, sondern liefert auch einsteigerfreundlichen Lesestoff ...", na, denn ...

Mehr Informationen in der Pressemitteilung 'Online-Marke wird Printmagazin' vom 16. August 2007. Unter Ad-Hoc-Meldungen verkündet Computec Media am gleichen Tag für das erste Halbjahr 2007 ein Minus im Umsatz von 8, 4 % und ein Minus beim operativen Ergebnis von 20 % (im Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2006).

Ob das buffed pMagazin Jürg Marquard und/oder Albrecht Hengstenberg mehr Freude (als der bisherige Verlauf der Beteiligung) bereitet, darf bezweifelt werden.

Go Delphi

Project name:
buffed print extention

Who:

Computec Media

What:
Printmagazine buffed

Importance to / Priority for vendor:
low -

Promoter
Johannes Sevket Gözalan & Heinrich Lenhardt

Expected Impact on Market:
low

Estimated Total Value:

.... more (restricted access)