Mittwoch, August 08, 2007

State of the Art? Wie Fachmedien das Internet nutzen

Hier der Entwurf eines Testbogens mit dem wir in den nächsten Wochen die

Implementierung und Nutzung (oder auch das Fehlen) von Social Media Charakteristika bei den Top 25 Fachtiteln in Deutschland

(nach Bruttoanzeigenumsatz) untersuchen wollen.

Sie sind eingeladen / können partizipieren (und dann profitieren)

- Anregungen für die Verbesserung der Testbogen
- Übernahme einer / mehrere Kurzanalysen
- falls Sie ihre Inhalte / Angebote hinter ‚Mauern’ pflegen, schicken Sie uns bitte einen Testzugang
- ??? ... jederzeit offen für Ideen und Vorschläge

Feeds / RSS

- RSS / Feeds
- Volltext oder eingeschränkte Feeds
- Multiple RSS Feeds
- Mixable RSS Feeds

Blogs

- Redaktionsblogs
- Redaktionsblogs - Kommentierung erlaubt
- Redaktionsblogs – Blogrolls
- Redaktionsblogs – Feeds
- Redaktionsblogs – Trackbacks
- Gast- /Eventsblogs

Wikis

- (reine) redaktionelle Inhalte
- Service Inhalte
- Abonnement erforderlich
- Registrierung erforderlich

Videocasting

- Redaktionelle Videocasts
- Leser-/Nutzer generierte Videos
- Industrie-/ Event-Videocasts

Podcasting

- Redaktionelle Podcasts
- Leser-/Nutzer generierte Podcasts
- Industrie-/ Event Podcasts

Mashups

- Redaktionelle Nutzung von Mashups
- Leser-/Nutzer generierte Mashups

Angebot für mobile Endgeräte

- Feeds
- Text Volltext, Teaser
- Image
- Search
- Voting
- etc.
- im Printabo enthalten, eigenständiges Abo, gegen Registrierung

Social Networks

- Userprofile
- Aggregation von anderen Social Networks Profilen

Freizügigkeit bei Art & Gestaltung der Nutzung

- Abonnieren von Beiträgen via selective Feeds, Tags, Keywords
- Unterstützung von Bookmarking
- Tags / Unterstützung für Tagging
- Einstieg via meistgelesene / bestbewerteste Artikel möglich
- Angebot von Inhalten für mobile Endgeräte
- Abonnement für Inhalte erforderlich
- Registrierung für Inhalte erforderlich

Interaktivität und Partizipation

- Kommentierung von Artikeln
- Bewertung von Artikels
- Umfragen / Polls
- Abonnement für Partizipation erforderlich
- Registrierung für Partizipation erforderlich
- Social Network Features
- Upload & Sharing von Inhalten durch Leser / Nutzer
- Leser-/Nutzer-generierte Inhalte
- Ist im Impressum ein(e) RedakteurIn für Leser-Nutzer Beteiligung ausgewiesen?

Personalisierungsmöglichkeiten der Einstiegsseite

- Feeds
- Kalender
- eMails
- etc.

Andere Web 2.0 / Social Elemente und Anwendungen
Social Commerce, Expertenboerse, Crowdsourcing, Polls, etc.


Dieser Entwurf wird im Laufe der Auswertung und Anregungen aus dem Leser-/Nutzerkreis angepasst. Untersucht werden nur Onlineangebote von Magazin-Brands, bei einer Weiterleitung an Verlags- oder Branchenportale rücken die jeweils nächsten Titel aus der Top 100 Liste nach.