Samstag, August 25, 2007

W&V: Mediaexperten benoten die Servicequalität von Zeitschriftenverlage

In der aktuellen Ausgabe von Werben & Verkaufen (Ausgabe Nr. 34/2007, Seite 12 ff) vergebenMedienexperten in Agenturen Schulnoten für die Qualität und Verfügbarkeit des Services den die Verlage und Vermarkter ihnen bieten. Bewertet werden u.a.

(Wie beurteilen Sie ...)

- die Erreichbarkait und Kompetenz des Ansprechpartners
- die inhaltliche Kompetenz zum redaktionellen Programm
- die Reaktionszeit auf Anfragen und die Qualität der Angebote
- die Konditionen, Rabatte, Werbeplatzangebote
- die Bereitschaft zu redaktionellen und Marketing-Kooperationen
- die Qualität der Markforschungsdaten
- die cross-mediale Beratungskompetenz


Einzelnoten gab es von 1,42 (Jahreszeiten-Verlag) bis 3,37 (Burda). Auf der Basis der durchschnittlichen Benotung gab es folgendes Ranking

1. Jahreszeiten-Verlag (Note 2,18)
2. G+J Media Sales (Note 2,25)
3. Bauer Media (Note 2,39
4. Spiegel-Gruppe (Note 2,42)
5. Axel Springer (Note 2,47)
6. GWP Media-Marketing (Holtzbrinck) (Note 2,61)
7. Burda Community Network (Note 2,90)

(der Rest lag laut W&V unter 10 Nennungen und wurde deshalb nicht ausgewiesen)

Die Einzelergebnisse gibt es hier (unter Galerie) und natürlich im Heft (Testabo)

P.S.
Die Ergebnisse im Bereich TV sind für die nächste Ausgabe W&W angekündigt.

Hinweis /Korrektur:
In einer ersten Version dieses Beitrags hatte ich die Mediaagenturen als Vermarkter / Vermittler der Anzeigen der Verlage bezeichnet- das passt allerdings nicht ins "Bild". Deshalb nachträglich geändert.