Mittwoch, Oktober 31, 2007

Deutsche Fachpresse Herbstumfrage: Optimismus pur

63 Prozent der antwortenden Mitgliedsunternehmen insgesamt höhere Umsätze als im Vorjahr.
(Vergleich Herbstumfrage 2006: 43 Prozent (nur Inlandsumsätze)

77 Prozent für 2008 ein deutliches Wachstum

77 Prozent für die digitalen Geschäftsbereiche ein deutliches Wachstum
(Vergleich Herbstumfrage 2006: 71 Prozent )

80 Prozent erwarten im Anzeigen- und Abonnementgeschäft eine „gleiche“ oder „etwas bessere“ Entwicklung.
(Vergleich Herbstumfrage 2006: 64 Prozent (Anzeigengeschäft)
(Vergleich Herbstumfrage 2006: 43 Prozent (Abonnement, nur "besser")

Einschätzung der konjunkturellen Lage für die Verlagsbranche, gleich oder (leicht) besser Entwicklung 88 Prozent
(Vergleich Herbstumfrage 2006: 79 Prozent )

Optimismus total verbreitet auch Claus Wüstenhagen, der Vorsitzender der Geschäftsführung Vogel Business Media:
"Die Erwartungen an das Geschäftsjahr 2007, ..., haben sich voll und ganz realisiert." und "Die Fachmedien-Unternehmen in Deutschland arbeiten auf hohem Niveau. Für die erfolgreiche Umsetzung der digitalen und internationalen Herausforderungen sind unsere Mitgliedsverlage gut aufgestellt."

Warum die Pressemitteilung so (bered) schweigsam ist ...? Wir wollen (mehr) Fakten, Fakten! Wer und wie viele haben geantwortet? Wie teilen sich die "viel Besser", "gleich" "etwas schlechter", "ganz schlecht"? Warum gibt es keine Vergleichzahlen? usw.

Pressemitteilung der Deutschen Fachpresse

Herbstumfrage der Deutschen Fachpresse 2006