Dienstag, Dezember 18, 2007

Spiegel öffnet Archive

und legt das Bezahltmodell zu den Akten.

Spiegel und Spiegel Online, zusammen mit Wissen Media.Verlag - den Bertelsmann-Lexika - und den Inhalten von Wikipedia soll Rechercheportal und attraktives Inventar für (mehr) Werbeerlöse geschaffen werden. Starttermin: Frühling 2008.

Meine Meinung:
Es wird Zeit, dass Wikipedia im Interesse der Community eine Modell entwickelt, bei dem nicht nur Spenden gesammelt werden, sondern kommerzielle Vermarkter einen Teil ihrer Werbe- und/oder Vertriebserlöse 'abliefern' können.

SPIEGELnet und Wissen Media starten SPIEGEL Wissen

Pressemitteilung Wissen Media.Verlag