Dienstag, Januar 22, 2008

Burda Studie: Kombi-Nutzung von Zeitschriften und ihren Onlineangeboten

hat Hubert Burda Media auf der DLD 08 Conference vorgestellt ... als Download (PDF)

Bei Burda sind, wenn ich das beim Überfliegen richtig begriffen habe, bereits heute 82 % 'Kombinierer' die sowohl pMagazine (gedruckte Magazine) lesen und in gleichem Maße deren Onlineangebot nutzen.

Und, die repräsentative Studie habe ergeben, das die Kombonierer beide Medien intensiver lesen / nutzen, als reine pZeitschriftenleser oder reine Onlinenutzer ... d.h., da muss es ja bereits heute auf den Online-Angeboten von Burda ein wildes Gedränge geben.

Da bleibt nur noch die Frage offen, wann die Redaktionen die Kombinierer auf beiden Kanälen 'artgerecht' bedienen.

Lesebeispiel:
Nach der MA 2008/I erreicht Focus 5,62 Millionen Leser pro Woche ... kann also 4,6 Mio. (intensive) Kombinierer pro Woche via Print und Online bedienen ...
(im Monat Dezember 2007 gab es auf Focus.de insgesamt 13.685.382 Besuche, laut IVW).

Zur Presseinformation