Montag, Februar 25, 2008

Burda investiert ins Frauen-Netzwerk Glam Inc.

und will das Netzwerk-Modell auch hierzulande umsetzen ...

Springer hat ja schon goFeminin, aber kommt dort nicht so recht voran mehr

Ich wundere mich schon lange warum deutsche Verleger dieses Modell nicht aufgeriffen haben ... schliesslich ist das Glam Netzwerk das am schnellsten wachsenden Frauen-Portale und Nr. 1 in USA, Kanada und UK.