Mittwoch, März 12, 2008

Alltop's Feed Sammlung: Journalism (und mehr)

Gestern bin ich schon einmal über die 'Journalistic Feeds'-Sammlung auf Alltop (Startup von/mit Guy Kawasaki Will Mayall, Kathryn Henkens) gestossen und dachte, wer braucht denn noch so etwas und, nun ja , nichts besonderes, die Feeds habe ich mehr oder weniger schon alle auf meinem Radar.

Auf den zweiten Blick und mit ein wenig Nachhilfe von SOMEWHAT FRANK ist Alltop zumindest ein weiterer Einstiegspunkt, wenn man informiert sein will, was selektierte (Top)-blogs zu einem bestimmten Themenbereich schreiben, aber sich nicht wirklich nass machen möchte ...

Zur Zeit gibt es Aggregatoren u.a. zu Work, Living, Culture, Geekery, People, News und die Feed-Sammlungen erfüllen das Versprechen "We've got all the top stories covered all the time" (noch) nicht.

Unter Alltop Purpose heißt:
"We help you explore your passions by collecting stories from “all the top” sites on the web. We’ve grouped these collections — ”aggregations” — into individual Alltop sites based on topics such as environment, photography, science, celebrity gossip, fashion, gaming, sports, politics, automobiles, and Macintosh. At each Alltop site, we display the latest five stories from thirty or more sites on a single page — we call this “single-page aggregation.”

You can think of an Alltop site as a “dashboard,” “table of contents,” or even a “digital magazine rack” of the Internet. To be clear, Alltop sites are starting points — they are not destinations per se. The bottom line is that we are trying to enhance your online reading by both displaying stories from the sites that you’re already visiting and helping you discover sites that you didn’t know existed. In this way, our goal is the “cessation of Internet stagnation.”

P.S.
In Deutschland als Themen- und Reginalservice von Zeitungen, Special Interest und B2B Portalen, sehe ich hingegen noch Potential / Nutzen für solche Aggregationsangebote.