Donnerstag, März 06, 2008

Schwerpunkt Mobile-Reporting in der Journalistenausbildung

Die Axel Springer Akademie nimmt das Lehrfach Mobile Reporting in den Lehrplan der Journalistenausbildung auf.

Die Pressemitteilung zitiert dazu

Jan-Eric Peters, Direktor Axel Springer Akademie
„Multimedia-Handys sind ein zentrales Reporterwerkzeug der nächsten Journalistengeneration, weil sie crossmediales Story-Telling schon an der Quelle ermöglichen. Je nach Bedarf können alle Medienkanäle so auch von unterwegs bespielt werden. Das spart den Reportern und Redaktionen viel wertvolle Zeit, und die Inhalte sind schneller beim Nutzer.“

Ansgar Mayer, Leiter Crossmedia-Ausbildung Axel Springer Akademie
„Der Journalist entscheidet vor Ort, ob er beispielsweise schnell einen O-Ton schicken oder bloggen will, printfähige Fotos einsetzen oder mit einem Videofilm direkt online gehen möchte. Für unsere Ausbildung nutzen wir Smartphones, die eine hohe Übertragungsrate haben und mit denen wir dank manuellem Fokus flexibel mit der Kamera agieren können. Wichtig sind außerdem Upload-Funktionalitäten, durch die es möglich ist, Filme auf YouTube oder auf unseren eigenen Portalen hochzuladen.“