Sonntag, April 13, 2008

Zeitungen dominieren Lokale Anzeigenwerbung, aber ..

müßten im Bereich Online (und Mobile) einen Zahn zulegen, um ihre Anteile am Werbekuchen zu halten und/oder auszubauen.

Borrell Associates hat für die Newspaper Association of America (NAA) die Situation auf den lokalen Anzeigenmärkten auf der Basis von 3,000 lokalen Webanbietern untersucht und errechnet folgende Anteile an 'Lokal Advertising' in 2007 (Total 7 Mrd. USD):

Newspaper: 26, 9 %
Yellow Pages: 9,5 %
Local TV stations: 9,5 %
Local Radio: 2,1 %

Auch bei lokaler Online-Werbung haben lokale Newspaper die Nase (noch) vorn. Allerdings hat man dort in nur einem Jahr 2006 (Marktanteil 35,9 %) auf 2007 gewaltig minus 9 % verloren und liegt jetzt um die 27 %. Die reinen Internetanbieter (u.a. Google, Yahoo) reklamieren bereits 49,7 % des Marktes für sich.

Weitere interessante Details aus der Studie:

- 59 % der Local-Online-Advertisers sind Web-Only Werbetreibende, die Print-centric Unternehmen gar nicht "in die Finger kommen" und von den Anzeigenberatern der Lokalzeitungen wohl oft auch gar nicht bearbeitet werden.

- Video ist das Segment mit dem höchsten Wachstum innerhalb lokaler Werbung. Dafür wurden in 2007 rd. 363 Mio. USD ausgegeben für 2008 erwartet Borrell ein Wachstum von rd. 230 % auf 1, 2 Mrd. USD.

Bei uns in Deutschland tun die GYM's noch nicht allzu viel in Sachen lokale Anzeigen, aber muss man / will man auch hier abwarten, bis die GYM's das neue Klientel erschließt?

via/more
Study: Newspaper Web Sites Dominate Local Traditional Media, But Are Losing Share
by Jennifer Saba at Editor&Publisher

Borrell: Newspaper Sites Best Local Competitors
by Eric Sass on MediaPost Media Daily News

P.S.
Gibt es eine solche Studie/Auswertung auch für den deutschen Markt?