Dienstag, Mai 27, 2008

Web 2.0 Währung gesucht

Die einen gründen gleich eine AG Social Media um neue Währungen zu finden und zu etablieren, die anderen halten das alles für Quatsch und Dritte wünschten sich, dass die Diskussion um relevantere Währungseinheiten in den vorhandenen Organisationen voran kommen (aber vielleicht sind das - mit mir - nur ganz wenige ...?).

Die internet world business hat jetzt eine Umfrage veröffentlicht, bei der sich (ganze) 72 Online-Besucher beteiligt haben



Frage: Kennt jemand der hier mitliest die Unique Visitors, PIs auf internetworld.de?

Ich würde ja gerne die in Anspruch genommen / gelieferte 'Social Media'-Leistung gerne auf verplombten Zählern am Ort der Erfüllung von Kommunikation-, Werbe- und Verkaufszielen ablesen und abrechnen!? Was meinen Sie?

Wer dafür zahlen will, dass er die theoretische Chance hat, mit allen Unique Visitors eine Konversation zu führen, fein. Wer meint alle PIs einer Seite führen (nur) auf sein Angebot, fein ... das spiegelt sich im '000 Preis nieder (darin sind die großen Websites ja die großen Meister, Verlierer), wer aber auf Konversationen, die Aufmerksamkeit für eine Verkaufs-Demo, für Verkäufe oder sonst etwas setzt, sollte auch dafür seinen Preis zahlen dürfen (und den Anbieter für die erbrachte Leistung, und den Nachfrager für die Aufmerksamkeit, Zeit und/oder Aktion) ...