Dienstag, Juli 01, 2008

Nachdenklich: Fachmedien sollen mit Inhalten und Kundenbeziehungen - ihren Pfunden - wuchern

beschreibt Margret Schneider vom VDE-Verlag, in der neuen Ausgabe des 'Letter' dem Informations-Service der Deutschen Fachpresse, als die Botschaft, welche vom Fachpresse Kongress in Wiesbaden ausgegangen sei.

Der Text klingt so ganz anders als die Reports der Kollegen, die auf dem Kongress in Wiesbaden dabei waren. Zum Beispiel Ehrhardt F. Heinold: Parallelwelten einer Branche im Wandel: Der Fachpresse-Kongress 2008

Für mich ist 'unsere Pfunde' eine gewagte, eine gefährlich Formulierung, die sich hoffentlich nicht bestätigend auf das Verhalten von Fachmedien und Fachverlegern auswirkt. Nach meiner Vorstellung sind uns weder die Inhalte, noch die Kundenbeziehungen 'geschenkt', sie sind bestenfalls 'geliehen' zur Aufbewahrung, zum intelligenten, professionellem Umgang und zur sorgsamen Pflege. Inhalte, Beziehungen und Vertrauen können uns auch jederzeit wieder 'weggenommen' werden. Und sie werden uns ganz sich weggenommen und jemand anderem anvertraut, wenn wir mit diesen 'Schätzen' nicht zum Wohle und Vorteil unserer Kunden umgehen.

Unsere Geschäfte setzen auf präsumtiven Beziehungen zwischen Produkten / Dienstleistungen und den Nachfragern / Nutzern auf und um erfolgreich zu sein, müssen wir einen Mehrwert für diese Beziehung generieren und uns im Wettbewerb mit anderen messen (und messen lassen).

Natürlich weiß ich auch, dass es viel Traute kostet ein 'bewährtes Modell' über den Haufen zu werfen, solange sich der Leidensdruck noch in Grenzen hält. Aber auf Dauer wird es nicht gut gehen, die 'neuen Modelle' immer durch andere erfinden zu lassen und dann zu hoffen, diese neuen Wettbewerber rechtzeitig zu imitieren oder zu schlucken, bevor sie zu mächtig geworden sind.

Ich wünsche mir von den Fachmedien und Fachverlegern, dass sie die Innovationstreiber in Medien-Dienstleistungen sind und sich nicht auf ihren Pfründen ausruhen.

Frühere Einträge:
Nachlese: Fachpresse Kongress 2008, Wiesbaden

Das Geheimtreffen der deutschen Fachpresse im Kurhaus geht weiter

B2B Werbetrendstudie der Deutschen Fachpresse

Will B2B Advertising Networks do the Job?


Alle Beiträge zum Thema 'Fachmedien'