Freitag, August 22, 2008

Der Russischer Anzeigenmarkt 1. Hj. 2008: Plus 20,2 %

Yakov Sadchikov (Quintura) weist heute auf einen Beitrag auf Kommersant hin. Es ist die Halbjahresbilanz der Russian Association of Communication Agencies (AKAP), einer von mehreren Institutionen / Diensten die regelmäßig Zahlen zum russischen Werbe- und Anzeigenmarkt veröffentlichen



Was für uns wie das (unerreichbare) goldene Zeitalter der Werbung in Massenmedien aussieht - ein Wachstum um (nur) 20,4 % (vs. Vergleichzeitraum in 2007) ist für die russische Wirtschaft ein deutliches Abbremsen der Werbekonjunktur. Gründe seien in erster Linie, dass der Nachholbedarf in den Zentren erschöpft sei und das Wachstum vorwiegend aus der Fläche kommt. So sei etwa in Printwerbung in der Moskau-Region und nationalen Publikationen bereits ein Rückgang von 3 % zu verzeichnen. Internet-Display-Werbung erreicht, auf niedrigem Niveau, ein Wachstum von 45 % (gegenüber +52 % im Vergleichszeitraum 2007).

Nach MindShare Interaction wuchs die Onlinewerbung in Russland (inkl. contextual advertising) im 1. Halbjahr '08 um 73 % auf 260 million USD. Contextual advertising wird dort mit 161 million USD angegeben, was einem Anteil von 62% entsprechen würde ...

via/mehr Quintura / mehr auf Kommersant.com

Aktueller Umrechnungskurs (21-Aug-2008): 1,0 EUR = 36,1 RUB