Freitag, August 01, 2008

Mehr zur ARD/ZDF Online Studie 2008: Mit Vorsicht zu geniesen

auch wenn die Studie nach der Selbsteinschätzung der Macher 'die Messlatte der Internetentwicklung in Deutschland' ist (oder sein soll) ...

Für allgemeinen Nutzungsdaten und quantitativen empfiehlt sich auf die (N)onliner Studie 2008 zuzugreifen. Die ARD/ZDF Studie 2008 basiert auf 1.802 Befragten / 1.186 Onlinenutzer ab 14 Jahre und hat über die Jahre viele qualitative Daten erhoben ...

ARD/ZDF: Internet wird zum Primetime-Medium



Kaum Veränderungen bei der Nutzung unter Tage, aber ab 15:00 gehts steil bergauf.

Nachtrag:
Ach, jetzt ist es doch jemandem aufgefallen, dass laut Studie das Internet dabei ist, die 'Primetime', bisher fest in Händen von TV, zu übernehmen (nun, stand ja nicht im Pressetext)

Welche Anwendungen im Internet wurden in 2008 genutzt



Entwicklung der Internet Nutzungsdauer
- laut ARD/ZDF gehts dort (fast kontinuierlich) bergab und kein Kommentator merkts
(das alte Chart haben wir wegen des Zahlendrehers s.u. ausgetauscht)

vergrößern

Update:
Alexander Svensson macht darauf aufmerksam, dass es sich bei den 'dramatischen Veränderungen' wohl nur um vertauschte Zahlen handelt ... (und in diesem Artikel (Gerhards) wird die durchschnittliche Internet/Online-Nutzung dann dann statt 120 mit 126 Min. angegeben).

Ein wenig erklärungsbedürftig ist auch, warum in dieser Befragung die Nutzungsdauer bei Frauen extrem zugelegt hat und zwar um 34, 3 % (von 102 auf 137 Minuten) und bei Männern fast ebenso extrem abgenommen hat und zwar um 24,1 % (von 133 auf 101 Minuten), während die Altersaufteilung derm Trend folgt. Die durchschnittliche Nutzung laut ARD/ZDF nahm von 2007 auf 2008 leicht zu von 118 auf 120 Minuten und ohne das 'ARD/ZDF Frauenphänomen', stünde die Zukunft des Internet doch auf sehr wackelichen Füssen. (Orginaltabelle von ARD-ZDF-Online.de)

D.h., es bleibt dabei für Erkenntnisse zur Mediennutzung allgemein, würde ich dann doch zur Nutzung anderen Studien wie AWA und MA raten. Keine mir bekannte Studie, berichtet über Rückgänge der Gesamtdauer der Internet -Nutzung seit dem Jahr 2003, ich lasse mich aber gerne aufklären!

Interessant (?) sind übrigens auch die Ergebnisse zu Web 2.0

Da gibt es zum Beispiel
0 % tägliche Nutzer/Nutzung von Weblogs
2 % wöchentliche Nutzung
2 % monatliche
2 % seltener
94 % nie

und das bedeutet, nimmt man die Ergebnisse dieser Studie aus 2007 zum Vergleich:

die regelmäßige (zumind. wöchentliche) Nutzung von Blogs reduziert sich von (2007) 3% auf (2008) 2% und die gelegentliche Nutzung von Blogs halbiert sich fast von (2007) 11% auf (2008) 6%. Ein Schelm wer sich dabei etwas denkt (oder gedacht hat)!

Die ACTA 2007 Ergebnisse zu Blogleser und Blogautoren


Weitere Ergebnisse zur ARD/ZDF Online Studie gibt es hier

Alle Beiträge zur Studie aus Media Perspektiven 7/2008 hier