Montag, August 18, 2008

Oh, wie ist das Leben schwer ... für institutionelle Kommunikatoren

für all diejenigen, die damit ihre Brötchen verdienen wollen und für alle die 'zuhören, zusehen' müssen.

Das Konversationsprisma von Brian Solis



eine Weiterentwicklung von Robert Scoble und Darren Barefoot's Social Media Starfish. Wann begreifen die traditionellen 'Sender' in Redaktionen, in Marketing, in Werbung im Kundenservice, in PR, dass man das nicht wirklich von Außen 'organisieren' kann? Dass sie sich dort wo es Sinn macht, wo man etwas einbringen kann (und will), wo die Nutzer Nutzen spüren einbringen können?

Bis auf die ein wenig abwegige Idee den Conversator ins Zentrum des Prisma's zu stellen, ein sehr eindruckvolles Bild. Mehr auf briansolis.com