Donnerstag, August 07, 2008

Werbeschaltkosten (brutto) steigen im I. Quartal 2008 vs 2007 um 4,2 %

jedenfalls nach den erstmals vorgelegten Daten des Statistischen Bundesamt. Die Preissteigerung für 2006 auf 2007 wird mit durchschnittlich 2.0 % angegeben.

Dem ZAW hält diese zusätzliche Informationsquelle (EU Vorgabe) für überflüssig ... mehr

Berücksichtig man diese Preissteigerungsquote bei der der Beurteilung der ZAW Prognose für die Werbeausgaben der Jahre 2008 (minus 0,5 %) und 2009 (minus 1 - 2 %) wird deutlich, dass dies für die Werbewirtschaft mehr als eine Stagnation bedeutet.

Die Erzeugerpreise für Dienstleistungen auf destatis