Freitag, Oktober 24, 2008

Fachmedien.net: Werbeträgerstatistik Jan - Sept 2008

Die Werbestatistik Fachmedien der Vertriebsunion Meynen für die Periode Januar - September 2008 wertet für 2008 insgesamt 410 Fachmedientitel (im Vorjahr waren es 404 Titel) aus ...

Über alle Kategorien errechnet man in Anzeigenseiten ein Minus von (nur) 1,0 % (gestützt durch sechs zusätzlichen Titel) und bei den Bruttoumsätzen (Seiten x Anzeigenpreis brutto) von einem Rückgang von 0,1 % (wieder gestützt durch die zusätzlichen 6 Titeln in der Auswertung und die (Brutto-)Preiserhöhungen.

Nun munkelt man, dass nicht nur Publikumszeitschriften und TV in schlechten Zeiten mit zusätzlichen Rabatten locken, sondern dieser Geste des guten Willens könnte auch so mancher Fachverleger (und Anzeigenleiter) nicht wiederstehen?!

Zählen wir also zu den 0,1 %, die durchschnittliche Preissteigerungsrate für Werbeplätze 4,6 % nach den Berechnungen des Statistischen Bundesamtes hinzu (auf destatis), die zusätzlichen Freundschaftspreise und die zusätzlich ausgewerteten Titel (+ 1,5 %) kommen wir für die ersten 9 Monate bei einem Minus (netto) von rd. 12 % an ... oder irre ich mich? (und eine Trendumkehr in IV. Quartal es nicht in Sicht).

Von den 25 umsatzstärksten Titeln der aktuellen Auswertung haben nur vier Objekte (beim Bruttoumsatz) zugelegen, sowie die Kategorien Energieversorgung (+31,5 %) - allerdings mit zwei zusätzlichen Titeln in der Auswertung, Medizintechnik (+26,1 %) und Umwelttechnik (+22,8%).

Die Zusammenfassung der Auswertung (als PDF)

Die Pressemitteilung zur Auswertung