Sonntag, Oktober 19, 2008

Netzwerk Marketing: Wollen Sie Sex auf Wolke 9

fragte Juliana von der dot group und lädt mich (am 14. Oktober) zu einem Kinobesuch ein. Drei Tage später, am 17. Oktober, kommt die Erinnerung, dass meine Antwort noch ausstehe:

Hallo Herr Martin,

ich hatte vor einiger Zeit bei Ihnen angefragt, ob Interesse besteht, eine Review/Preview über den Film Wolke 9, in den wir Sie ins Kino einladen, auf Ihren[m] Blog zu verfassen?

Ich sende Ihnen hierzu gerne genauere Informationen und freue mich auf eine Antwort.

Beste Grüße
J.S.


Hallo Projektassistentin J.,

ja, ich erinnere mich, dass Sie auf der Suche nach Bloggern, die sich evtl. mit Kinofilmen auch fernab von Mainstream und Blockbustern beschäftigen wolle, über den Blog im-besten-alter auf mich aufmerksam geworden sind.

Ja, ich erinnere mich an Ihr Angebot:
"Wenn Sie Lust und Interesse daran haben, diesen thematisch außergewöhnlichen Film auf Ihrem Blog vorzustellen, erhalten Sie von uns zwei Kinogutschein für „Wolke 9“.

Von mir wollten Sie dafür die Postanschrift für die Zusendung des Aktionsmaterials und eine Auskunft über die Anzahl der täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Unique Visitors Ihres Blogs (belegt durch Screenshot von Google Analytics, ähnlichen Counter Tools oder Ihrer Selbstauskunft) und natürlich die Zusage das ich Interesse an einem Review des Films habe ...

Ich weiss ja nicht genau, wie und was Sie recherchiert haben, aber Leute Im-besten-Alter' schreiben keine Filmbesprechung um zwei Kinogutscheine zu ergattern, die könnten wir uns schon selbst leisten. Für Senator Entertainment, dot group oder Sie gehe ich nicht ins Kino ...

Ihr
Hugo E. Martin

P.S.
Wenn das Angebot 'Sex auf Wolke 7' gelautet hätte, wären wir vielleicht schwach geworden, diesen Wunsch hatten wir im Flieger (über den Wolken) schon öfters mal ...

Ich kann diesen Virtuellen Networks Marketingfritzen nichts abgewinnen ... mit Marketing hat das m.E. nichts zu tun! Ich hätte kein Problem damit diesen Film von Andreas Dresen zu empfehlen, ... aber ganz sicherlich nicht im Rahmen eine Kampagne.

P.S.
Wenn das Angebot 'Sex auf Wolke 7' gelautet hätte, wären wir vielleicht schwach geworden, diesen Wunsch hatten wir im Flieger (über den Wolken) schon öfters mal

Es gibt dazu auch andere Ansichten z.B. von Dan Zehr auf statesman.com
Bloggers key in search for viral success

Vielleicht doch ein Anlaß sich über einen Codex 'Blogger-Ethik' Gedanken zu machen? Damals war ich dagegen.
A Bloggers' Code of Ethics (aus 2003)