Montag, Oktober 20, 2008

Wann kommt die Bankrott-Erklärung der Vierten Gewalt?

fragt Susanne Härpfer auf Telepolis und stellte bizaren Zuckungen, Verrenkungen, Rechtfertigungs- und Rettungsversuche der Vierten Gewalt in eine Linie mit dem den Untergang der UdSSR und der DDR im letzten Jahrhundert und der aktuellen Bankenkrise. Sie schreibt 'Die Vierte Gewalt ist pleite. Niemand hat den Mumm, dies einzugestehen' und die Versuche, durch Selbstverstümmelung (Automutilation) und das Herunterfahren der (über-)lebenswichtiger Organe, wenigsten die Gehäusestrukturen der sog. Vierten Gewalt zu retten. Zum Beitrag