Still open for appointments to supervisory, administrative and industry advisory boards from companies who know where they want to go. Inquiries welcome from media, IT & C companies, and Startups as well as in the context of internationalization projects.

Sie können hier auch im Archiv des Blogs Hugo E. Martins on Media + Marketing recherchieren. In über 5.000 Postings der Jahren 2004-2018 zum Themenbereich Media + Marketing + Internet.

Und für historisch Interessierte, im mcc consulting Web, eMartin.net, Newsletter Archiv ab 2000 zu den Themen wie oben.

Als Unternehmensberatung unter der Marke mcc consulting / eMartin.net habe ich von 1983 bis 2018 zahlreiche Unternehmen und Organisationen beraten, Führungskräfte und Projekte gecoacht, Konzepte entwickelt und ihre Implementierung begleitet sowie Kunden, Interessenten und Kollegen mit Ideen und Informationen für Media, eCommerce + Marketing versorgt. In-Person, offline und online in Deutschland und International.

Danke für Ihr Business in den letzten 35 Jahren, machen Sie's gut, öfters richtig als falsch und immer mit vollem Engagement und Freude!

Gerne stehe ich noch immer bereit für ausgewählte Berufungen in Aufsichts-, Verwaltungs- und Industriebeiräte von Unternehmen, die wissen, wohin sie wollen. Weiterhin willkommen sind Anfragen von Medien, IT & C Unternehmen und Startups sowie im Rahmen von Internationalisierungsprojekten.

Dienstag, Dezember 02, 2008

Die Ideale Länge 30 / 90 Sekunden Spots / Videos

Bisher
Ich habe mich bisher immer sehr beherrscht, wenn liebe Kollegen und want-to-be Experten darüber geschrieben haben, dass die Welt, dass User den 30 Sekünder, maximal den 90 Sekünder lieben / bevorzugen. Die Einzigen, die das lieben sind nämlich, die sogenannten Kreativen, die Einheimser von Nominations, Preisen und Palmen ... (von der ersten Sorte)

Heute
Ende November hat der sehr populäre US-Dienst Hulu (ein Dienst dessen Markteintritt in Deutschland bereits angekündigt ist) die Meinung seiner User zum Thema veröffentlicht:

"When given the choice of ad to watch before an online program, a whopping 88% of Hulu viewers are opting to view a two-minute advertisement in exchange for no ads during the rest of the show.

That's in lieu of watching the normal Hulu commercial load of about four 30-second ads in a 22-minute program, according to data from Hulu.

Though the long-form opt-in ads appear on the site only occasionally, the early data indicates viewers want to control the kind of ads they see in the shows they watch online. The high opt-in rate also suggests that because consumers are selecting the ads, they are more likely to be engaged with them.

"The opt-in rate is proving this is something people want," said Christina Lee, a Hulu spokeswoman. Advertisers buying long-form ads on Hulu include Columbia TriStar, American Express, Hyatt, Paramount Pictures, Sprint and Capital One. " mehr

Dieses (längliche) Zitat ist dem Web Video Report Hulu Users Overwhelmingly Choose Long Ads von Ad Age entnommen, die Autorin ist Daisy Whitney.

Jetzt anwenden
Die Nutzer wollen nicht, das sie ihnen irgendwelche Pre-rolls, Unterbrecher oder Past-rolls aufgezwungen werden, sondern sie wollen, wenn schon, dann auch von Werbung unterhalten werden und gegebenenfalls auch etwas für's Leben oder die nächste Begegnung etwas lernen wollen.

Der einzige Grund, warum Leute 30 sekünder 'ertragen' ist, dass diese schneller wieder aus dem Weg gehen, im Orkus verschwinden und schon gar nicht einen Handlungs-/Befriedigungsimpuls auslösen!