Mittwoch, Februar 18, 2009

Fachpresse Kongress 2009: Die Fachmedien kümmern sich wieder um ihre Kunden, oder?

Pingo, denke ich, nach Fachmedien von Print bis Web 2.0 (2007) und Neue Geschäftsmodelle für Fachmedien (2008) beschäftigt sich der Kongress der Deutschen Fachpresse (19. - 20. Mai 2009) wieder mit dem Kunden. Das Motto wird sein, so die Pressemitteilung von heute morgen

Den Kunden im Fokus - Kompetenz in allen Medien.

Der zweite Teil (in grau) des Mottos und die Auflösung des Themenanspruchs, „wie Fachverlage ihre Zielgruppen auf unterschiedlichen Wegen optimal erreichen und welche Zukunftsperspektiven sich bieten", führt dann vielleicht doch wieder vom Kunden weg und auf die Fachmedien und was diese können, wollen und die Kunden sollen ...

Oder vielleicht doch nicht. Die PM lässt Eva E. Wille sagen „Unsere Kunden sind unser Kapital, ... gerade in diesen Zeiten des immer schnelleren Wandels gilt es, in engstem Dialog neue Wege zu suchen, gemeinsam zu gehen und Erfahrungen auszutauschen ...", allerdings werden die Kunden, wenn ich das richtig sehe, ausschließlich durch Verlagsleute repräsentiert, oder?

Ein Highlight (jedenfalls angefragt ist die Booz & Company Studie für ABM)
A Roadmap for Profitable Revenue Growth in 45 Minuten

[Wer auf deren Erkenntnisse nicht warten will kann sich schon hier

ABM Top Manager Meeting: Success in B2B Publishing (addendum)
Path to Profitable Growth for B2B Media (and other media)
ABM's 2008 Top Management Meeting 2008 - Live Stream

einmal ausführlich informieren - dort waren es allerdings Thema des gesamten Meetings, der Workshops und mit Fortsetzung in den Regionen]

Das Programm des Fachpresse Kongress, Wiesbaden 2009 gibt es hier

Einträge zum Fachpresse Kongress 2008

Nachlese: Fachpresse Kongress 2008 Wiesbaden

Das Geheimtreffen der deutschen Fachpresse im Kurhaus geht weiter

Deutsche Fachpresse und Social Media