Freitag, April 24, 2009

medienlese.com, ex Blogwerk

Der Schweizer Blogverlag Blogwerk AG hat beschlossen, medienlese.com am 30. April einzustellen. "Die wirtschaftliche Entwicklung lässt uns kaum eine andere Wahl", verkündete Geschäftsführer Peter Hogenkamp. medienlese.com ist seit dem 2. August 2006 online. Die Rubrik «6 vor 9» ist ... mehr

Wenn Ihnen die Beiträge von Ronnie Grob etwas wert waren, etwas auch zukünftig für die nächsten 6 Monate wert sind, können Sie hier die journalistische Arbeit von Ronnie Grob hier direkt sponsern ... die Blogwerk AG auf betterplace.org sponsern.

Korrektur:
Ich habe die Aktion offensichtlich falsch verstanden ex Blogwerk (und falsch gespendet).

“Ronnie Grob würde den Betrieb von “6 vor 9″ von dieser Spende bis Ende Oktober 2009 weiterführen. Und medienlese.com könnte zumindest in dieser Form bestehen bleiben.” auf betterplace.com

Sachar Kriwoj schreibt dazu in einem Kommentar:

Hugo, es tut mir leid, wenn ich mich in der Beschreibung bei betterplace missverständlich ausgedrückt haben sollte.

Fakt ist: Wenn wir 2000 Euro sammeln können, bleibt uns allen die Rubrik “6 vor 9″ erhalten. Jedoch erhält Ronnie Grob in dieser Zeit, so verstehe ich Peters Kommentar, keine 2000 Euro Gehalt sondern mehr. Hier ein Zitat von Peter: “Wenn wirklich 2000 Euro zusammen kommen, egal von wieviel Personen gespendet, legen wir den Rest drauf und stellen den Weiterbetrieb von «6 vor 9» durch Ronnie Grob für ein halbes Jahr sicher, also bis Ende Oktober 2009.” Insofern ja, die Spenden gehen nicht direkt an Ronnie sondern an die Blogwerk AG, die aber dafür sorgen soll und mit Sicherheit auch wird, dass letztendlich doch diese Summe und wohl auch mehr am Ende beim Autor ankommt.

P.S.
Die ersten 18 37 Sponsoren haben sich schon eingefunden


Nur damit kein Missverständnis entsteht ich bin sehr für mehr Mäzenentum und sponsoren-finanzierten Journalismus. Aber Wirtschaftsunternehmen, auch dann wenn sie mit Medien zu tun haben, die keine tragfähiges Konzept haben, verdienen keine Spenden [das sollte auch zukünftig Kollektiven wie der TAZ vorbehalten bleiben]

Frühere Einträge
Sponsorship sichert Qualitätsjournalismus

It’s the Journalism, not the Newspapers, Stupid!

Mäzenentum und Spendenfinanzierter Journalismus