Dienstag, November 17, 2009

BDZV 18. November 2009: Wie sollen Zeitungen mit Google umgehen?

Vielleicht, das wäre jedenfalls zu wünschen, sollten sich Zeitungen daran messen, wie sie ihren Lesern mehr, anderes, besseres bieten als zum Beispiel Google dies tun kann, tun will. Wie können / sollen Zeitungen mit ihren Lesern, mit ihren Brötchengeber umgehen, wäre der richtige Titel für diese Veranstaltung des BDZV. Doch das wird wohl nix.

Die Themen und Referenten

Zeitungen und Google - Chancen und Risiken im Überblick
Katja Riefler, Medienjournalistin und Unternehmensberaterin, RISolutions, München

Wohin will Google? - Wichtige Lektionen für die Zukunft der Verlage
Harry Eggensperger, Geschäftsführer, empm, Hamburg

Konfrontation oder Kooperation? - Vom richtigen Umgang mit Google
Holger Meyer, Mitgründer, www.121Watt.de, München

Wer soll das bezahlen? - Leistungsschutzrechte, Lizenzen, Vergütungen
Christoph Keese, Konzerngeschäftsführer Public Affairs, Axel Springer AG, Berlin

Was will Google für Verlage tun?
Niels Dörje, Strategic Partner Development Manager, Google Deutschland, München

"Frenemy" - Wo wird der Freund zum Feind?

Streitgespräch zwischen Christoph Keese und Niels Dörje

Suchmaschinen-Optimierung und Suchmaschinen-Marketing - Erfolgskonzepte und Techniken
Christoph Burseg, Managing Partner, Th Reach Group - TRG, Berlin

Fit für Suchmaschinen? - Zeitungswebsites auf dem Prüfstand
Thomas Kaiser, Geschäftsführer, cyberpromote GmbH, Schweitenkirchen

Liebe Leute, kümmert Euch um Eure Kunden und Zahlmeister!