Donnerstag, März 25, 2010

Gruner + Jahr's - Bernd Bucholz's Bilanz für 2009

vor der Bilanzpressekonferenz wird nichts verraten. Aber Klaus Boldt (Manager Magazin) durfte schon mal und dort reiht sich Gruner + Jahr mit 2,508 2,5 / 2,4 Mrd. Euro Umsatz (Vorjahr: 2,8 Mrd. Euro) nun hinter dem Wettbewerber Axel Springer ein (2009: 2,6 Mrd Euro).

Der operative Gewinn liege bei 203 185 Mio. Euro (Vorjahr: 225 Mio.). Unter dem Strich, also nach Anrechnung von Sondereffekten, Zinsen und Abschreibungen, könnte das Rot bedeuten ist das ein Minus von 18 Mio. Euro.

Jetzt wissen wir schon etwas mehr ... die Pressemitteilung von G+J  25-Maerz-2010

Quellen: Kress.de | meedia.de | new-business.de