Montag, März 29, 2010

Mit Media und Ad Networks was nützliches tun und damit Geld verdienen

Sind Advertising-Netzwerke als Geschäftsidee bei den Medienunternehmern jetzt angekommen? Schon viele Jahre rede ich mir den Mund fusselig, dass Verlage die Chance wahrnehmen sollten mit ihren Erfahrungen und bestehen Kundenbeziehungen (Werbetreibende und ihren Agenturen sowie Inhaltsproduzenten und Vertriebskanälen) die Chance nutzen sollten aus ihren Silos auszubrechen und mit und auf dem Markt Media- und Anzeigennetzwerke zu bauen. Auf dem Digital Innovators’ Summit hat Kollege Bernd Pitz jetzt Kristina Prokop von Adify interviewt und sie ist (einigermaßen) zuversichtlich, dass das bei den Fachverlagen jetzt angekommen ist. Schau mer mal ... auf sevenload

"Kristina Prokop, Adify - Vertical Network Solutions, im Gespräch mit Bernd Pitz über vertikale Netzwerke und deren Entwicklung in der deutschen Medienlandschaft. Prokop sieht die Medienunternehmen als Gatekeeper zu spezifischem Content. Gerade für Fachverlage könnten sich in diesem Bereich neue Geschäftsmodelle finden. "Der wichtigste Trend im Online-Advertising 2010 ist enhanced Targeting", so Prokop. Die Zeit sei einfach reif für diese Art des Marketings ..."


Link: Kristina Prokop über vertikale Netzwerke
via / auf media-Treff.de

Mehr auf diesem Blog zu Ad-Networks (88 Einträge)