Mittwoch, Mai 19, 2010

Kongress Deutsche Fachpresse 2010 II (update)

Warum hier noch einmal das volle Programm? Sobald die Präsentationen online verfügbar sind plane ich hier die (aus meiner Sicht) lehrreichsten zu verlinken.

Ich hatte versprochen die Links zu nachlesenswerten Charts des #FPK10 nachzuliefern. Geht leider nicht, die gibt es in diesem Jahr nur für die Teilnehmer, sorry!

Traditionell finden am 2. Tag des Kongresses der Deutschen Fachpresse (in 2010 am 19. Mai) die Fachtagungen | Konferenzen | Workshops statt. Ich habe nur wenige Sessions direkt besucht, andere über Twitter (#FPK10) verfolgt, doch dazu später (nachgetragen).

Dies war das Programmangebot:

Fachtagung Vertrieb/Marketing
Fallstricke vermeiden – Zukunftskonzepte entwickeln

Dort ging es um
- die Folgen der Bundesdatenschutznovelle (BDSG) mit RA Stefan Drewes (Pauly & Partner) und Jörg Ludermann (FID-Verlag)
- die Änderungen im Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) – unaufgeforderte Telefonwerbung (RA Stefan Drewes)
- wie Telefonmarketing für Fachverlage trotzdem erfolgreich bleibt mit Axel Müller (Alfons W. Gentner Verlag) und Berthold Pospischil (DataM-Services)
- den Einsatz Digitaler Lizenzmodelle (statt klassischem Abo) mit Guido F. Herrmann (Thieme Verlag)
ein (vielleicht, vieleicht auch nicht) drohendes Journal-Settlement mit Paul Robert Hoene (DVS Media)

Fachtagung Online
Online ist alles ist möglich – was ist richtig?

Es referierten und diskutierten
- Christoph Bläsi (buchwissenschaft.uni.mainz) zur Aktuelle mediale Entwicklungen und ihre Relevanz für Fachverlage
- André Klahold (InterRed) über einen Verlag 2.0: Mensch und Maschine vs. Mensch oder Maschine?
- Bernd Schräder (DLV Deutscher Landwirtschaftsverlag) wünschte sich die Online-Vermarktung in Fachverlagen: Individueller, spontaner, kreativer – intern und extern
- Gunnar Lott (IDG) stellte vor wie IDG digitale Produkte mit Rapid Prototyping schnell und effizient entwickelt
- Svenja Hagenhoff (wirtschaftsinformatik.uni.Göttingen) referierte zu Content Management Systeme und worauf bei der Auswahl von Open Source und kommerzielle Systeme zu achten ist
- Mario Fischer (tms Institut) gab quick-and-dirty Tipps zu SEO auf/für Fachverlagsseiten

Konferenz Fachjournalismus
Redaktion 2015: Welche Fähigkeiten brauchen wir in der Redaktion, um online erfolgreich zu sein?

- Jens Löbbe (Kirchner + Robrecht UB) stellte seine Version von Editorial Management 2015: Die Zukunft der Fachredaktion vor
- Christian Jakubetz (Imfeld Media) forderte neue Qualifikationen für den Redakteur 2.0 bzw. den Multimediale Alleskönner
- Ken Fouhy (Vogel Business Media) entwickelte eine Überlebensstrategie für Fachredakteure (jedenfalls bis 2015)
- Alfons Schräder (Heise Zeitschriften) sprach über die (zu-)Künftige Erfolgsfaktoren von heise online – Strategie und redaktioneller Alltag
- Andreas Stein (Carl Hanser) verriet Wie man als Videoredakteur interessante Inhalte im Web-TV schafft
- Frank Nolden (CNC-Arena) verriet wie die „CNC-Arena“ die Community in der Fertigungsindustrie funktioniert und (so) erfolgreich ist

Konferenz Fachbuch
Alles digital und jetzt?: Der Medienwandel in Verlagen, Handel und Bibliotheken

Hier referierten über
- eBook 2.0 – von Readern, iPads & Co. - Volker Oppmann (textunes)
- Den Weg vom Buchhändler zum Medien-Dienstleister - Detlef Büttner (Lehmanns Buchhandlungen)
- Digitale Produkte: Geschäftsmodelle, Erfahrungen - Dr. Harald Steiner (Georg Thieme Verlag)
- Bibliotheken und Open Access - Dr. Rafael Ball (bibliothek.uni.Regensburg)
- Social Media – ziellose Plauderei: und der Nutzen? - Natalie Pelz (O`Reilly)
- Communities als Chance - Andreas Pittrich, sellier.european law publishers
- Wissenschaftler-Netzwerke als Chance für Fach- und Wissenschafts-Verlage - Andreas Selignow (Copernicus Systems + Technology)

Workshop Betriebswirtschaft
Return on Technology: Technologie-Strategien als Erfolgsfaktor

Workshop? Jedenfalls auch hier ein umfangreiches Vortragsprogramm

- Erfolgsfaktor Technologie: Wie strategische Innovationen Wege verändern - York von Heimburg (IDG)
- Erfolgsfaktor Technologie?! Der best-of-breed-Ansatz aus Sicht von CFO und CIO - Kerstin Hainke und Andreas von Roth (DVV Media Group)
- Aus Fehlern lernen: Wie Technologie-Investitionen gelingen können - Meinolf Meyer, Schickler UB)
- Produktorientierte IT-Strategie im Wandel - Carsten Thies (Haufe-Lexware)
- Erfolg im Web 2.0-Geschäft: Geschäftsmodelle finden, Projekte managen - Gabriele Korge (Fraunhofer IAO)
- Erläuterungen zur Fachpresse Statistik 2009 und den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der Fachmedien-Verlage 2009 - Jörg Mertens (bisher WEKA, bald Verlagsgruppe Handelsblatt)
- Strategische Bewertung von Technologien mittels Technologie-Portfolios - Ricarda Bouncken (uni.Bayreuth)

Fachtagung Anzeigenmarketing
B2B-Kommunikation im Umbruch: Wohin geht die Reise?

Hier startete der Tag mit einer Keynote von Thomas Koch (Crossmedia) B2B-Kommunikation: Schöne neue Vielfalt oder digitaler Overkill? und einer Podiumsdiskussion, geleitet von Anja Schüür-Langkau (CDR media spectrum). Es folgten:

Medialeistung im Fokus - Beispiele erfolgreicher B2B-Kommunikation
- LA-MED Marktforschung – Von Reichweitenstudien zur Werbewirkungsanalyse Vera Richter, LA-MED e.V.
- Educational Marketing und Lead Generation Dr. Andreas Wagner, Vogel Business Media
- B2B-Kampagnen und die Rolle der Fachmedien -Jörg Dambacher, RTS Rieger Team

Wirkungsanalyse 2010: So informieren sich professionelle Entscheider heute - Klaus Wöhler, TNS Emnid

Kompetenz und Vertrauen: Starke Argumente für Fachmedien - Ulrich Toholt, Landwirtschaftsverlag

Anmerkungen zu
B2B-Kommunikation im Umbruch: Wohin geht die Reise?


Fachtagung Betriebswirtschaft