Donnerstag, September 09, 2010

Medien als Informationsquelle zu Marken und Produkten bei 14 - 29 jährigen

aus der VZnet + iq digital study Generation Netzwerk

Wenn Du an die Marken und Produkte denkst, die Du regelmäßig kaufst: Wie wichtig sind für Dich dafür die Produktinfos, die Du über die folgenden Medien erhältst?


Basis: 4-stufige Skala; Basis: Gesamt / n = 30.697 / Prozentwerte
Das Internet ist für fast die Hälfte der Befragten unverzichtbar, wenn es um die Beschaffung von Informationen zu Marken und Produkten geht – kein anderes Medium hat auch nur annähernd ähnliche Bedeutung.

Die klassischen Medien wie Fernsehen, Zeitschriften, Zeitungen und Radio werden von Jugendlichen als praktische Informationsquellen angesehen, sind aber für viele nur noch in Ausnahmefällen bzw. sogar überhaupt nicht mehr relevant.

Das Mobile Internet hat sich hier offensichtlich noch nicht als Informationsquelle durchgesetzt, Musik-TV und Kino spielen ebenfalls keine große Rolle.

Der Weg zu jungen Zielgruppen führt immer über das Internet, und mit Crossmedia-Strategien kann der Erfolg maximiert werden!

Die komplette Studie gibt es unter studivz.net (49 S., PDF)