Samstag, November 13, 2010

Die Top-Themen 2011 aus der VDZ Herbstumfrage - extrahiert für 'Fachverlage'

Liegen die doch erheblichen Abweichungen an der Fragestellung? Haben die Fachmedienanbieter im Gegensatz zur Gesamtheit der Teilnehmer (Zeitschriftenverlage) der VDZ Herbstumfrage 2011 ihre Hausaufgaben schon gemacht? Haben Fachmedienanbieter innerlich resigniert? Habe ich etwas falsch verstanden, gegenübergestellt? Ja!

Heute habe ich den neuen Letter (5/2010) der Deutschen Fachpresse aus dem Postfach gefischt und wie von Julia Piaseczny (Deutsche Fachpresse) bereits angekündigt, gab es dort ganz exklusive, eine Sonderauswertung für Fachmedienhäusern zu "Themen die Fachmedienhäuser bewegen" - ausgedrückt, meiner Anscheinsvermutung jedenfalls, als eine Art Indexzahl, die ich hier einmal gegenüber stelle.


geändert: 26.11.2010
vergrößern

Quellen: VDZ, Deutsche Fachpresse

Die Ergebnisse unserer Umfrage entwickeln sich ein wenig anders und verraten auch etwas konkreter was in den Köpfen und Herzen der Verantwortlichen der Fachmedien vor sich geht. Bleiben Sie dran!

Übrigens, noch ist die Umfrage "So planen die Fachmedien für 2011" online und falls Sie Ihre Erwartungen 2011 noch nicht beigetragen haben, jetzt hier gleich nachholen!

P.S. Wenn ich mit meiner Vermutung falsch liege, gibt es sicher hier demnächst ein Dementi und eventuell eine Korrektur Ja, ich lag leider falsch, die im Letter abgedruckten Werte, waren die Summer aller Einzelwert! Danke für die Korrektur!