Dienstag, Oktober 23, 2012

Jahrespressekonferenz VDZ 2012: Relevanz, Reichweite, Cash und Abwehr von EU-Regulierern

Die JPK des #VDZ live.

Relevanz, Reichweite, Finden von Einnahmen sind die JPK Themen vorgetragen vom Hauptgeschäftsführer des VDZ Stephan Scherzer.

Scherzer:
Die Relevanz der Medienmarken steigt, 45 % Titel-Wachstum bei den Publikumszeitschriften (1997 - 2012)


Auf allen relevanten Kanälen - mit Print, Online und Mobile auf Reichweitensteigerung



Scherzer:
lobt (nicht ganz unerwartet) die Entscheidung der Bundesregierung zum Grosso-Ausbau - ein Highway für Verlagsprodukte (in Print) #VDZ

Scherzer:
Mobile sei bei den Verleger angekommen und spreizen ihre Inhalte HTML oder/und Apps [mMn: müsste aber noch ein wenig innovativer und orchestriert werden]


Scherzer:
lobt #LSR [nicht ganz unerwartet] und warnt vor [EU] Datenschutz #VDZ

Scherzer:
Resource Mitarbeiter - im harten Wettbewerb mit den Digitalen #HR #VDZ

Scherzer:
für Verlage ist Print #Paid #Content (damit machen sie noch 77 % ihrer Umsätze und die Umsätze der Verlage im Inland steigen ...


Die deutschen Publikumsverlage machen noch rund 3/4 ihres Umsatzes mit Print, Digital gerade einmal 10 %


Scherzer:
Die werbetreibende Wirtschaft meint es nicht gut mit uns Zeitschriften - 4,6 % vs. 2011


Scherzer:
Print wird unterschätzt - die Print wirkt Kampagne läuft weiter [nMn: nur Ad Spend ist überhöht] #VDZ


Scherzer:
Der Verband wird für den Erfolg und gegen die Anfechtungen immer wichtiger. Der Mitgliederzuwachs 401 (2011) auf 412 (2012) bestätigt das. Und, der #VDZ Digital Advanced - ja Vorreiter der Entwichlung.

Der Anteil des Auslandsumsatz am Gesamtumsatz deutscher Magazinverlage ist im Durchschnitt Mau. Nur bei wenige Verlage liegt der Auslandsumsatz bei über 40 % - bis 2015 wird ein Wachstum prognostiziert.


Abschluß mit einer Einladung zum VDZ Summit.

Ein Schwerpunktthema ist übrigens "Internationalisierung", doch davon später mehr.

Die komplette Präsentation mit den Begleittexten demnächst auf VDZ.de | und bis dahin auch hier auf emartin.net.