Still open for appointments to supervisory, administrative and industry advisory boards from companies who know where they want to go. Inquiries welcome from media, IT & C companies, and Startups as well as in the context of internationalization projects.

Sie können hier auch im Archiv des Blogs Hugo E. Martins on Media + Marketing recherchieren. In über 5.000 Postings der Jahren 2004-2018 zum Themenbereich Media + Marketing + Internet.

Und für historisch Interessierte, im mcc consulting Web, eMartin.net, Newsletter Archiv ab 2000 zu den Themen wie oben.

Als Unternehmensberatung unter der Marke mcc consulting / eMartin.net habe ich von 1983 bis 2018 zahlreiche Unternehmen und Organisationen beraten, Führungskräfte und Projekte gecoacht, Konzepte entwickelt und ihre Implementierung begleitet sowie Kunden, Interessenten und Kollegen mit Ideen und Informationen für Media, eCommerce + Marketing versorgt. In-Person, offline und online in Deutschland und International.

Danke für Ihr Business in den letzten 35 Jahren, machen Sie's gut, öfters richtig als falsch und immer mit vollem Engagement und Freude!

Gerne stehe ich noch immer bereit für ausgewählte Berufungen in Aufsichts-, Verwaltungs- und Industriebeiräte von Unternehmen, die wissen, wohin sie wollen. Weiterhin willkommen sind Anfragen von Medien, IT & C Unternehmen und Startups sowie im Rahmen von Internationalisierungsprojekten.

Dienstag, Januar 22, 2013

Die IVW Auflagen der deutschen Presse IV. Quartal 2012, hier ePaper


Aus der IVW Pressemitteilung:

Die Gesamtverkäufe fast aller Pressegattungen sinken unter das Vorjahresergebnis

- 3,4 % bei Tageszeitungen 
- 1,6 % bei Wochenzeitungen 
- 0,5 % bei Publikumszeitschriften 
- 1,6 % bei Fachzeitschriften 

... darüber wurde Offline und Online schon ausführlich berichtet

ePaper's führen noch immer ein Schattendasein

Obwohl seit dem IV. Quartal 2012 die ePaper Auflagen in die Gesamtauflage integriert werden können, wurden der IVW von

   384 Zeitungen nur 124 ePaper-Auflagen bzw. 32,3 %

   882 Publikumszeitungen nur 36 ePaper-Auflagen bzw. 4,1 %

1.137 Fachzeitschriften nur 7 ePaper-Auflagen  bzw. 0,6 %

zur Auflagenprüfung gemeldet. Das heißt nicht, dass nur diese Titel eine ePaper anbieten, aber wohl, dass der Rest kein Interesse, keine Idee und Strategie hat, wie man für ePaper bei Anzeigenkunden punkten und Umsatz generieren (oder zumindest absichern) kann. Und auch nicht wie man (eventuell) zusätzliche Vertriebsumsätze generieren und Reichweite gewinnen kann.

Zur Online-Datenbank mit den IVW-Quartalsauflagen