Posts mit dem Label Horizont werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Horizont werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, Dezember 08, 2008

Die Aufreger der letzten Woche

Horizont.net
Werber verraten dem Branchenblatt Horizont 15 Titel bei denen das Licht schon lange aus ist, die Verlage das selbst noch nicht bemerkt haben oder jedenfalls bisher nicht die notwendigen Konsequenzen gezogen haben. Horizont soll die Titel nicht benennen, eine Ankündigung wird zunächst ohne Begründung gelöscht und die Papierausgabe verspätet sich Mehr u.a. bei Stefan Niggemeier Rückrufaktion für (freien) Journalismus und Turi2 Heute2 Horizont ...

Gruner+Jahr
Die Minder-Leister identifizieren und loswerden. Im Detail wird beschrieben, wie man die im Selektierten zum Gehen veranlassen will (bzw. soll) und wie man sie, falls sie nicht einsichtig sind, aus der Verlagsgemeinschaft drängen, zwingen und entfernen will. Mehr u.a. bei Spiegel Online Strikter Sparkurs Gruner + Jahr will "Minderleister" loswerden und Kress G+J will sich "Minderleister" sparen

Nachfrage von Ralf Schwartz
Verlassen die Minderleister Buchholz und Kundrun auch das Sonnendeck?

Ach ja, da war doch noch etwas mit Thomas Knüwer (Indiskretion Ehrensache, Handelsblatt), dem ein Kommentar, eine Kollegenschelte von Sönke Iwersen so was von unter die Haut ging und der dann ganz "souverän" reagiert hat ....

Mehr dazu u.a. bei Stefan Niggemeier Thomas Knüwers Ende der Debatte (der auslösende Blogbeitrag : Weil der Journalist sich ändern muss

Freitag, Juni 27, 2008

Erfolg im Netz: Nachgezählt bei Horizont und W & V

Für ein Projekt haben wir uns die Entwicklung von horizont.net und wuv.de auf der Basis der IVW Zahlen für den Zeitraum 5/2007 bis 5/2008 angeschaut.

Ergebnis Horizont

Trotz eines Relaunch Anfang November (7-Nov-2007) konnte sich Horizont Mai 2007 zu Mai 2008 nur unwesentlich verbessern. Die Zahl der Visits nahm übers Jahr zwar um 21,8 % zu, die Zahl der PageImpression's nahmen aber sogar leicht ab.


vergrößern

Ergebnis W&V

Auch wenn der Geschäftsführer Martin Korosec wohl gar keinen großen Wert auf Besucher im Web zu legen scheint, konnte er doch nicht verhindern, dass die Besuche auf wuv.de im Zeitraum um 56,5 % zulegten. Und im Gegensatz zu Horizont.net legte W&V auch bei den PageImpression's um 52 % zu.


vergrößern

Ob damit das Ende der Fahnenstange, das Ende von nützlichen, gewollten und bezahlten Inhalt- und Service-Angeboten erreicht ist? Was meinen Sie?

Hinweis auf eine Korrektur:
Kollege Bernhard Pitz hat darauf aufmerksam, dass es sich bei der IVW Wertung um Visits / Besuche und nicht um Unique Vistors und Vistors handelt.
Danke, korrigiert.

Montag, Mai 19, 2008

Horizont berichtet in "Eigener Sache": dfv - Deutscher Fachverlag 2007 mit Umsatzplus

über das Ergebnis schweigen die Gentlemens Klaus Kottmeier (AR) und Rolf Grisebach (GF).

Die Pressemitteilung vom dfv 10-Mai-2008 gibt es hier sie können aber genauso den Betrag in Horizont.net lesen, denn dort hat "die unabhängige Redaktion" die Pressemitteilung 1:1 abgedruckt.
(So umfangreich fallen bei Horizont.net nicht alle "Berichte" zu Jahrespressekonferenzen aus und einen expliziten Disclaimer, dass es der eigene Verlag ist über den man berichtet, habe ich auch vermisst).

So halten wir es hier ganz kurz:

Gesamtumsatz 2007: 133,1 Mio. Euro, plus 3,6 % (erstmals, inkl. 40 % IZ PDF)
-- davon Anzeigen: 91,4 Mio. Euro, plus 3,5 %
-- davon Events: 4,9 Mio. Euro, plus ca. 10 %

Online Umsatz 2007: 4,5 Mio. Euro, plus 15 % [d.h. nur schlappe 3,4 % vom Gesamtumsatz]

Auslandsumsatz: 25,3 Mio. Euro (knapp unter Vorjahr)

den Rest gibt es, wie gesagt auf Horizont.net / dfv.de

Die dfv Umsatzentwicklung 2003 - 2006

Samstag, Februar 16, 2008

Horizont's off-the-record Blog zieht Bilanz

nach einem Jahr, 765 Postings und knapp 4500 Kommentare zieht Olaf Kolbrück (auch hauptberuflich Redakteur bei Horizont) Bilanz ... und stellt fest, dass es noch immer Spass macht über das zu schreiben, worüber man schreiben will ... (ganz ohne Chefredakteurs Vorgaben).

Nun eigentlich ist of-the-record ja mehr ein Olaf Kolbrück und Spießer Alfons Projekt, aber es gibt Horizont.net wenigstens ein wenig Ahnung davon etwas man sonst nicht hat (und viele andere bisher noch nicht einmal versucht haben) ... Gratulation und Weiterso!

Die off the record Bilanz

Samstag, Mai 19, 2007

Horizont: Fachmedien Top 150 Ranking und Umsatzentwicklung

Wie angekündigt hat Horizont rechtzeitig vor dem Kongress der Fachpresse 2007 in Wiesbaden, Ranking & Umsatzentwicklung der Fachverlage und Fachzeitschriften veröffentlich. Die Fleissarbeit hat sich - wie die letzten Jahre - Roland Karle gemacht und die Daten stammen aus verschiedenen, verfügbaren Quellen.

Die größten deutschen Fachzeitschriften 2007 (Horizont Dossier) alter Link gelöscht

Nachtrag: Die Charts gibt es jetzt unter folgenden neuen Links
Rang 1 bis 50
Rang 51 - 100
Rang 101 - 150

+ Entwicklung der Fachpresse seit 1999
+ Werbeumsatz-Trend der Top 20 Fachtitel seit 2001
+ Wie Fachverleger den Geschäftsverlauf beurteilen
+ Umsatzverteilung bei deutschen Fachverlagen
+ Führende Fachinformationsangebote im Netz
+ Anteil von Online am Gesamtumsatz von einigen Fachverlagen

mehr

Frühere Einträge:
Horizont: Top 25 Fachzeitschriften 2006

Die Deutsche Fachpresse 2006 im Plus