Posts mit dem Label IBM werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label IBM werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, Juli 11, 2006

Wachsende Popularität für Podcasting im B2B-Bereich

Update: KnowledgeStorm
Hier gibt es jetzt einen
14-seitigen Abstrakt zur Studie (PDF, EN) (kostenfreie Registrierung)
(Kostenfreie ja, aber nur nach umfänglicher Registrierung und nur lesbar mit der neuesten Version von Acrobat, da das Lesen der wesentlichen Teile des Dokument über einen Passwortlook geschützt ist ...)

Im vergangenen Jahr 'zählte' PEW Research mehr als 6 Mio. Podcast Nutzer und Forrester Research sagte für Ende 2006 ca. 700.000 voraus - beide Zahlen wurden heftig kritisiert.

Diese Woche werden KnowledgeStorm und die Werbeagentur Universal McCann neue Zahlen aus einer Umfrage mit 4,000 B2B-Einkäufern präsentieren und dort gibt es Anzeichen, dass Podcasts bei der hart umworbenen Zielgruppe an Einflussmöglichkeiten gewinnt.

Der Impact von sog. Web 2.0 Technologien wie Podcast, Blogs, Feeds und Wikis wurden bisher für den B2B-Bereich kaum untersucht und analysiert. Matt Lohmann von KnowledgeStorm hat jetzt angekündigt, dass die Anwendung dieser Technologien Untersuchungsgegenstand einer Serie von Untersuchungen die KnowledgeStorm in den nächsten Monaten in Angriff nimmt.

Podcasting im Bereich B2B Marketers ist noch ein zartes Pflänzchen, aber BMW, General Motors Corp., IBM Corp., Microsoft Corp. aber auch (im Bereich Medien) CMP Technology, ESPN.com, Forbes.com, IDG haben bereits Podcast getestet und die Ergebnisse scheinen Mut und Appetit auf mehr zu machen.


Hier ein paar Informationen aus der aktuellen Studie:

- 32% of the respondents said their usage of Podcasts has 'increased' or 'significantly increased' in the last six months

- 41% of respondents said they had listened to Podcasts on more than one occasion

- 13% said they 'frequently' download Podcasts

- 34% said they have 'never used a Podcast

- 69% of B2B respondents said they listened to Podcasts at their computer

- 58% of respondents said if information on business or technology topics they currently receive as a white paper or analyst report were delivered as a Podcast, they would expect it to be 'more interesting'

- 55% said they would be more likely to consume such information as a Podcast rather than in a White paper format.

Mehr von b-to-b Online

Sonntag, Juli 09, 2006

Medien & TK Angebote: Konvergenz oder/und Divergenz

Die IBM Global Business Services (Deutschland) hat Ende Juni eine neue Studie zum Umgang und den Erwartungen der Nutzer (früher, auch bekannt unter dem Begriff 'Verbraucher') an neue Dienste und Medien- und Telekommunikationsangebote der Zukunft veröffentlich.

Die Studie befasst sich mit Themen wie

- Triple Play/Quadruple Play
- Fernsehkonsum im Wandel
- Elektronische Programmführer
- Digitale Videorekorder
- TV/Video-on-Demand
- Mobiles Fernsehen (Handy-TV)

aber auch (und deswegen gibt es diese Meldung hier) mit

- Medienkonsum im Internet
- User Generated Content
- Podcasting und Videocasting
- Gaming und Online Gaming


IBM Modell zum Medienkonsum (Internet)


Weitere Informationen | Download Studie:

Konvergenz oder Divergenz?
Erwartungen und Präferenzen der Konsumenten an die Telekommunikations- und Medienangebote von morgen. (36 Seiten, PDF, ca. 1.4 MB)

Methodik und Durchführung:
Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM) der Uni Bonn

Themen wie 'Anpassung des Leistungsangebots an Veränderungen im 'Lese'-/Informationsverhalten', 'Einbeziehung der Leser in Content-Planung und Content- Creation', das 'Schaffen dialogischer Plattformen', die Entwicklung und Umsetzung von Multikanal- und On-Demand-Strategien, usw., brauche eine breite, kontinuierliche Diskussion, sachgerechte Entscheidungen und kluge, sensitive und dialogische Umsetzung ...

aus 2005:
IBM Medienstudie 2005 – 'Konsum versus Interaktion' (24 Seiten, PDF)

Freitag, April 28, 2006

India, China close digital gap

via China Herald

"Some parts of China and India, like Shanghai and Bangalore, do not differ in terms of connectivity from much of the developed world [...] (emerging) countries have been developing faster than expected [...] "

Ranking


quoting the Economist Intelligence Unit's (EIU) and the IBM Institute for Business Value Seventh Annual E-Readiness Rankings ... more

White paper The 2006 e-readiness rankings (complete report, PDF, 27 pg.)

Mittwoch, April 19, 2006

Internet und eBusiness im deutschen Mittelstand

Die 7. Auflage der IBM / Impulse Studie ist soeben erschienen.

Die mit der Studie beauftragte TechConsult hat 800 Unternehmer von mittelständischen Unternehmen (bis 1000 Mitarbeitern) aus Industrie, Dienstleistung und Handel befragt.

Internet- und E-Business-Einsatz im
bundesdeutschen Mittelstand 2005


Eine Untersuchung der TechConsult GmbH
im Auftrag von IBM und der Zeitschrift Impulse


Tendenz: 'zunehmen wichtig und positiv besetzt'

- mehrheitlich von Nutzen (Reduktion der Organisationskosten, Erhöhung der Produktivität) überzeugt

- ein gutes Drittel glaubt an attraktives Wachstum und Profitabilität (86 % innert 24 Monaten) und

- der Wille zu investieren (und den Erfolg zu kontrollieren) nimmt zu









Eine kurze Zusammenfassung der Studie (PDF, 1,4 MB)

Die komplette Studie 'Internet und eBusiness im Mittelstand' (PDF, 165 Seiten, ca. 4,2 MB)

Im Bereich Industrie bietet sich da interessanter Abgleich
mit den svm eBusiness Trends Manufacturing (U.S.)