Posts mit dem Label Virales Marketing werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Virales Marketing werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, Oktober 19, 2008

Netzwerk Marketing: Wollen Sie Sex auf Wolke 9

fragte Juliana von der dot group und lädt mich (am 14. Oktober) zu einem Kinobesuch ein. Drei Tage später, am 17. Oktober, kommt die Erinnerung, dass meine Antwort noch ausstehe:

Hallo Herr Martin,

ich hatte vor einiger Zeit bei Ihnen angefragt, ob Interesse besteht, eine Review/Preview über den Film Wolke 9, in den wir Sie ins Kino einladen, auf Ihren[m] Blog zu verfassen?

Ich sende Ihnen hierzu gerne genauere Informationen und freue mich auf eine Antwort.

Beste Grüße
J.S.


Hallo Projektassistentin J.,

ja, ich erinnere mich, dass Sie auf der Suche nach Bloggern, die sich evtl. mit Kinofilmen auch fernab von Mainstream und Blockbustern beschäftigen wolle, über den Blog im-besten-alter auf mich aufmerksam geworden sind.

Ja, ich erinnere mich an Ihr Angebot:
"Wenn Sie Lust und Interesse daran haben, diesen thematisch außergewöhnlichen Film auf Ihrem Blog vorzustellen, erhalten Sie von uns zwei Kinogutschein für „Wolke 9“.

Von mir wollten Sie dafür die Postanschrift für die Zusendung des Aktionsmaterials und eine Auskunft über die Anzahl der täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Unique Visitors Ihres Blogs (belegt durch Screenshot von Google Analytics, ähnlichen Counter Tools oder Ihrer Selbstauskunft) und natürlich die Zusage das ich Interesse an einem Review des Films habe ...

Ich weiss ja nicht genau, wie und was Sie recherchiert haben, aber Leute Im-besten-Alter' schreiben keine Filmbesprechung um zwei Kinogutscheine zu ergattern, die könnten wir uns schon selbst leisten. Für Senator Entertainment, dot group oder Sie gehe ich nicht ins Kino ...

Ihr
Hugo E. Martin

P.S.
Wenn das Angebot 'Sex auf Wolke 7' gelautet hätte, wären wir vielleicht schwach geworden, diesen Wunsch hatten wir im Flieger (über den Wolken) schon öfters mal ...

Ich kann diesen Virtuellen Networks Marketingfritzen nichts abgewinnen ... mit Marketing hat das m.E. nichts zu tun! Ich hätte kein Problem damit diesen Film von Andreas Dresen zu empfehlen, ... aber ganz sicherlich nicht im Rahmen eine Kampagne.

P.S.
Wenn das Angebot 'Sex auf Wolke 7' gelautet hätte, wären wir vielleicht schwach geworden, diesen Wunsch hatten wir im Flieger (über den Wolken) schon öfters mal

Es gibt dazu auch andere Ansichten z.B. von Dan Zehr auf statesman.com
Bloggers key in search for viral success

Vielleicht doch ein Anlaß sich über einen Codex 'Blogger-Ethik' Gedanken zu machen? Damals war ich dagegen.
A Bloggers' Code of Ethics (aus 2003)

Samstag, Mai 03, 2008

Legislator Crack Down on Word-of-Mouth in Europe

While the US is still confident that self-regulation (e.g. WOMMA) will do the job - and if not, that the community will detect and punish any misconduct, Europe wants to send offenders to jail, writes Emma Hall on Adage.com / Advertising Age:

"In the UK, starting on May 26, 2008 ... it will become a criminal offense for brands to seed positive messages online without making the origin of the message clear … the rules make it an offense to blog, use brand ambassadors or seed viral ads while falsely representing oneself as a consumer

more

Earlier postings:
Disclosure-Policy: PayPerPost and Alike

A Ethical Blogger Contact Guidelines for Discussion

T&T: Verschleierte und/oder bezahlte Blogs

Fakeblogger und der Technosexuellen-Duft

Edelman On Probation

Mittwoch, Januar 30, 2008

Endlich! Der USB Weinlieferant!



gesehen auf focus.de

Disclosure:
Unser Familienclan ist u.a. auch im Weingeschäft. Für Digital Delivery / IP delivery haben wir aber noch keine Lösung ;-)

Dienstag, Januar 29, 2008

Is the Tipping Point Toast?

Interesting article from Clive Thompson (Fast Company) on Duncan Watts disruptive theory of the 'class of influencer'.

In short:
There is not unique classes of influencers, and given no pattern of learning from the 'cool kids to the lesser-cool kids, .... to the dumb-ass, as Malcolm Gladwell’s The Tipping Point suggest, when trying to explain how trends work. All the billions of Dollars (or Euros) marketers spend targeting the influentials, says Duncan Watts, are wasting their money.

[Isn't this also the false premise of money 'collected' for so called viral and word-of-mouth campaigns ...?]

Influence is made up by the number and composition of links and the needed, effective link-setup to influence someone, somewhat might look quite different on any person, subject or given time ... so if you want to influence start linking. Linking people, interest, content, love, anger, commitment to ...

more

Up to now, I don't se, that this theory has greatly influenced PR, marketing or advertising and money spend.

Scott Karp, who linked me to this Fast Company article, added a thought for publisher (and not only publisher) on this theory. He wrote:

"Whenever I give talks to traditional publishers who have been afraid to link to other sites because it will “send people away” instead of keeping them trapped in the publisher’s own content, my now standard response is to say that there’s a site that does nothing but link to other sites — all it does is send people away. And yet remarkably, people keep coming back. So much so, that this strategy has translated into $10 billion+ in advertising revenue ..." more

Which company is Scott talking about? Don't get confused with his conservative estimate of +10 billion USD, their conference call for Fourth Quarter 2007 Financial Results January 31, 2008.

From March 2007: Interview on Brandweek.com
Buzz-Kill: Columbia Prof Blasts Influencer Model

Montag, Oktober 22, 2007

BlinkBox: User Generated Promo For Movies, TV



Michael Arrington on TechCrunch has fun with BlinkBox

"... Users take pre-created clips from movies and television shows (the clips can be shortened by the user) and add a personalized message at the beginning. The clips can then be shared via a link, embed or mobile device ...

The company’s business model is to pitch buying or renting the movie or TV show after viewing the clip ..."

more at TechCrunch US and UK (its a UK-only launch)

Dienstag, August 07, 2007

'The Bourne Ultimatum' an der Kinokasse

Zu früh um zu analysieren, ob und wenn ja, welchen Einfluss die Google-Promotion auf den Erfolg hatte, aber erst einmal nicht so schlecht:

The Bourne Ultimatum rocked the North American box office by opening to $24.5 million Friday and $25.4 million Saturday for a $70.1 mil. weekend from 3,660 theaters. That's 42 percent market share in theaters crowded with summer blockbusters ...

more at BoxOfficeMojo

via Deadline Hollywood Daily

Früherer Eintrag:
'The Bourne Ultimatum' goes Google

Donnerstag, Juli 26, 2007

Cultivating Flowers in the Desert

Or, How Madison Avenue is Wasting Millions on a Deserted Second Life
(Wired, August Issue 15-Aug-2007)

Maybe not for much longer:
85% of people who create avatars in Second Life have abandoned them ...

Mittwoch, Juli 04, 2007

'The Bourne Ultimatum' goes Google

Gogglen (suchen und finden) nach 'Jason Bourne'.


Die Google-Promotion für Universal's 'The Bourne Ultimatum' Teil 3 funktioniert (soweit man das bis heute sehen kann) nicht text-basiert, sondern setzt auf Google Maps und vielleicht anderen Google-Apps ... (mit ein wenig Fantasie jedenfalls) auf.

Bisher gibt es nur einen Trailer (natürlich auch in anderen Sprachen) . Die Suche beginnt am 16. Juli ...

via Cory Treffiletti Online Spin (MediaPost)

Samstag, Mai 26, 2007

The Break-Up zwischen Kunden und klassischer Werbung

Geert Desager, Trade Marketing Manager for Microsoft, startete am 16-Mai-2007 auf dailymotion mit dem Promo-Video 'The Break-Up' eine Virale Kampagne (Microsoft Digital Advertising).

Zwischenergebnis? Bis heute generierte das Video auf Dailymotion.com 54.366 Hits. Ob daraus eine neue Liebesbeziehung zwischen Micosoft und seinen Kunden wird, bleibt abzuwarten.

Bereitgestellt von Geert Desager

She: "I changed , you didn't ..." He / You: " ............"

Das begleitende Blog zum Spot ist Bring the love back.

via Björn Ognibeni's Blog 'Alles gut?'

Freitag, April 06, 2007

Fakeblogger und der Technosexuellen-Duft

von/bei Alexander Svensson - Die Ganze Geschichte (Teil 1) und Maastrix

in allen "gut sortieren Blogs" und auch im Mainstream angekommen.

Die CK Duft Kampagne-Ziele für IN2U - sind voraussichtlich übererfüllt!