Posts mit dem Label eCommerce werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label eCommerce werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, Juni 08, 2010

CM Summit: Internet Trends 2010 by Morgan Stanley Research

once again interesting information's and thoughts on this slides from Mary Meeker, Scott Devitt and Liang Wu

- Communication Patterns
- Innovations
- Mobile Internet
- Online Advertising
- Online Commerce / eCommerce
- Cloud Computing
- Technology and Beyond Technology


View more presentations from CM Summit: Marketing in Real Time.

Mittwoch, März 31, 2010

GfK: Online Shopping Survey (OSS) 2010

Nach dieser Untersuchung waren für Online-Bucher / Online-Käufern die meistgenutzten Produktkategorien

15,2 Mio. Online-Bucher von Reisedienstleistungen
14,9 Mio. Online-Käufern von Büchern
14,7 Mio. Online-Käufern von Bekleidung
12,5 Mio. Online-Bucher von Veranstaltungs-Tickets
  8,5 Mio. Online-Käufer von Tonträgern
  7,4 Nio. Online-Bucher von Hotel-Übernachtungen

Bei den meistgenutzten Shoppingsites hat (nach GfK) ebay.de (knapp) amazon.de von Platz eins verdrängt. Danach folgen Otto.de, Weltbild.de und Tchibo.

via / mehr in der GfK Pressemitteilung (PDF)

Donnerstag, März 11, 2010

Trend to Watch: Research & Purchase Process Is Multi-Channel



Source:
Google/OTX Post-Holiday Consumer Study, January 2010. Q12 Thinking about your recent Holiday shopping experience, in which of the following ways did you approach your Holiday shopping? Select all that apply. n= 1850.


via Google Retail Advertising Blog

also interesting ... more
Impact of Online Advertising on In-store Sales

Mittwoch, März 10, 2010

Leading Mobile App Store Comparision

this morning a former college, Edi Taslim (Gramedia, Jakarta) @etaslim asked at Twitter: iTunes App Store, Blackberry App World, Android Market, Ovi Store, where can I find detail comparison?

He got an answer pointing to a great post on mobileguerilla.com
Mobile App Store Showdown


comparing iTunes App Store, BlackBerry App World, Google Android Market, Nokia Ovi Store, Palm App Catalog and Windows Marketplace for Mobile and this Presentation from Distimo from the Mobile World Congress 2010 in Barcelona.

Verführung und Anleitung zu einem eigenen Onlineshop auf Facebook

durch/von Stefan Petersen



Stefan, das @Printmonster, (Danke!) hat es ausprobiert und es funktioniert auch für internationale Seiten, zum Beispiel hier in Deutschland. Die Anleitung hilft auch jedem nicht so versierten Onliner seinen eigenen Shop einzurichten und dort Digitale Güter und/oder sog. 'Reale Güter verkaufen - so man den welche hat!

Empfohlen! Jetzt Lesen oder/und Bookmarken

Der Google Apps Marktplatz ist eröffnet

Er soll Entwicklern, Anwendern und Administratoren helfen auf ganz einfache Weise weitere, von Dritten erstellte und angebotene Apps zu entdecken, zu kaufen [oder Ad-gesponsert] und in die Google Apps Umgebung zu integrieren und aus der Cloud heraus zu nutzen.



Hier gibt es ein kurzes Demo Video und mehr Informationen, direkt vom Offiziellen Google Blog



Nachtrag:
Auf dem 'The Google Code Channel' sind jetzt auch die Google Campfire One Videos: Apps Marketplace Part 1 - 6 (?) abrufbar ...

Samstag, März 06, 2010

Wann kopieren, wann überholen Verlage den Versandhandel im Vertriebskanal Internet?

und geben sich den Verlockungen des Digitalen Schlaraffenlands hin?

2009 war laut Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. für den Versand- und Online-Handel wieder ein Rekordjahr:

- der Umsatz erhöhte auch auf 29,1 Mrd. Euro, ein Plus von +1,7%

- 53,3 % des Branchenumsatzes kommt über das Web
- 58 % (Vorjahr: 43 %) der 50 - 59-jährigen bestellen auch Online
- 61 % (Vorjahr: 51 %) aller Versandkunden bestellen über das Internet
- 28 % (Vorjahr: 19 %) der über 60-jährigen bestellen auch Online
- 53 % (Vorjahr: 43 %) der weiblichen Käufer bestellen Online
- 16 % (rd.) stieg der Online-Umsatz, Zweistelligkeit auch für 2010ff prognostiziert

via / mehr auf versandhandel.org

Nun, der Versandhandel schlägt sich auch mit physikalischen Gütern herum und hat es - im Gegensatz zu Verlagen nicht in der Hand - diese in Digitale Güter umzuwandeln. Ich halte es für sinnvoll und notwendig, das sich Verlage und Medienschaffende sich auf direktem Wege jenseits der Berge begeben

- sich den Weg dorthin nicht von einem Blinden zeigen lassen
- sich nicht beim Gang durch / über die Berge zu Tote fressen
- Liebgewonnes aufgeben und/oder zurücklassen, um beherzt neue Chancen zu ergreifen


Quelle: Goethezeitportal

Samstag, August 01, 2009

Benjamin Joffe: Web & Mobile Innovation from Asia

That's not the first presentation from Benjamin Joffe on the subject we share here with our friends and follower. Benjamin updated this presentation for a Silicon Valley trip in July with examples from China, Japan and South Korea ... via / more on plus8star.com

Montag, Juni 15, 2009

Internet-Markt Türkei + eCommerce

Bereits unser Posting Turkey No. 1 in Internet Usage Time in Europe, mit den Daten von ComScore hatte überdurchschnittliche Klickraten.



Kurz zur Erinnerung:
Mit 32 Stunden Nutzungsdauer lagen Onliner in der Türkei (im April 2009) deutlich vorn (Deutschland im Vergleich 22 Stunden) und stellt die siebtgrößte Internetpopulation (rd. 26,8 Mio. Unique Visitors) in Europa mehr

Heute schreibt Jochen Krisch auf Exciting Commerce über den Zukunftsmarkt Türkei: Neue Impulse für den E-Commerce und setzt damit seine Berichterstattung über den dynamischen Wachstumsmarkt Türkei fort. Die Türkei, einen Markt der mir nicht ganz fremd ist, durfte ich doch in den 90er Jahren mit Sakir Batumlu ein Stück Erfolgsgeschichte des Special Interest Magazines CHIP mitschreiben.

eCommerce Beispiel aus der Türkei auf excitingcommerce.de

Die eBay-Präsentation von Sina Afra gibt einen kurzen Überblick zum türkischen Internetmarkt (auch wenn die Zahlen nicht mehr ganz aktuell sind und sich mit Alexa wohl kein zutreffendes Bild über die Popularität von Internetangeboten in der Türkei stricken lässt)

Note my friends in Istanbul:
Do you have more actual data about Online Turkey?

Dienstag, April 07, 2009

Insights from the JISC National eBooks Observatory Project

Some Preliminary results from this study amongst UK students

60.1% of participants use eBooks in general
45.6% obtain them through their university library
42.6% obtain them free via the internet
5% bought an eBook

61.8% read onscreen
54.7% dip into one chapter
18.7% read several chapters

76.4% had consulted at least one eBook title in the month before
37.3% had consulted three or more titles

via Daniel Pollock in Outsell Insights

You can subscribe to Outsell Insight here

more on JISC eBook Project Site

"The national e-books observatory project is about exploring impacts, observing behaviours and developing new models to stimulate the e-books market, and to do all this in a managed environment ..."

What eBook Reader eCommerce offering does entertain such usage patterns?

Freitag, Februar 06, 2009

PayPal Studie zu Sicherheit der Online-Shopper in Deutschland

Frankreich, Großbritannien, Kanada, Spanien und USA und wie Online-Shopper die Risiken einschätzen.



Deutsche Online Shopper fürchten sich vor fast gar nichts



mehr von PayPal Pressemitteilung

Die Studie als PDF, 56 pages [EN]

Mittwoch, November 26, 2008

Erlösmodelle für Social Networks - sieht so die Zukunft (vielleicht) aus?

ein Beitrag von Matias Roskos auf socialnetworkstrategien.de

1. WOM - Word-of-Mouth Marketing
2. Crowdsourcing von der Idee, über das Produkt bzw. den Service, bis zum Marketing
3. eCommerce-Konzepte: Social Commerce, Live shopping und Shopping Clubs

zum Beitrag

Freitag, September 12, 2008

eCommerce the next big thing - learn from Asia

In terms of shares on total retail market South Korea is the most advanced market in eCommerce, with a share of 6,5 %, way ahead of USA and Japan with about 4 % share; and Japan is the world leader in mobile eCommerce (mCommerce) ... reminds / explains a column from plus8star people have written for Asian Business Leader (August) and now published on their own Blog - as always, recommended read!

plus8star see the following big key trends in eCommerce

- B2C (e.g. Amazon) and C2C (e.g. eBay) will converging further
- Mobile commerce is going to happen
- Social networks will blend with (and drive) eCommerce
- Online and offline will be (more) connected
- Meta-shopping: Shopping Malls, based on Knowledge Share will develop
(e.g. SKorea Naver's Knowledge iN)

more

Dienstag, August 12, 2008

IBM/Impulse-Studie: eBusiness im Mittelstand – IT und Innovationen für Unternehmer

Seit 1999 gibt es die eBusiness im Mittelstand Studie (Durchführung: TechConsult) und so lässt sich der Wandel in den letzten 10 Jahren gut ablesen:

Für 99 % der 1.005 befragten Firmenchefs ist das Internet für ihr Geschäft unverzichtbar und 86 % setzen dabei auf eBusiness, um ihre Wettbewerbschancen zu nutzen und mehr 2/3 weil ihre Kunden dies fordern.

Zum Vergleich: In 1999 waren gerade einmal 30 Prozent der Firmen überhaupt im eBusiness aktiv.

Die Ergebnisse gibt es in der 170-seitigen Präsentation, jeweils unterteilt nach Betriebsgrößen und Art des Betriebs. Ein paar Beispiele:

Schwerpunkt eigener Internet-Aktivität



Welche Geschäftsprozesse werden / sollen zukünftig abgedeckt werden



Warum entscheidet man sich für eBusiness



Dies und viel mehr gibt es in der kompletten Studie hier (170 Seiten, als PDF-Download)

Dienstag, August 05, 2008

Juniper Research: in 2013 werden rund 2,1 Mrd. Mobiltelefonnutzer mit ihrem Mobile bezahlen

Nach der heute veröffentlichten, globalen Studie zum Mobile Payment Markt werden bis 2013 rund 2,1 Mrd. Mobile Subscriber für Digitale Güter per Mobile zahlen, die sie auf ihr Mobile herunterladen. Das seien u.a. für Musik, Tickets, Video, Infotainment und Games.

Hier ein paar Highlights aus der Studie

Highlights from the report include:
• Users are forecast to make at least two payment transactions per month for digital goods by 2013
• typical transactions size will be between 3 - 5 USD
• Nearly half of all mobile phone users will have bought digital goods at least once with their phones by 2013
• The two leading regions (Western Europe and Far East & China) will account for over 50% of the total digital goods gross transaction market value by 2013

Remote Payments for Digital Goods 2008 - 2013





Whitepaper: Transaction Approved - Pay by Mobile (PDF, via Website, nach Registrierung)


Whitepaper: The Mobile Wallet
(PDF, via Website, nach Registrierung)

Montag, Juni 16, 2008

Der IndustrieStandard.pl präsentiert: Internet Markt Polska | Poland | Polen



Die ersten 18 Seiten, des 30-seitige eBook (Stand Januar 2008, englisch) von Anna Meller, Piotr Zalewski und Michał Grzechowiak (IDG / InternetStandard.pl) geben einen schnellen Überblick zur Situation und den Playern auf dem Internet-Markt in Polen

- Internet penetration
- Internet users
- Online advertising
- Biggest advertising bureaus and advertising networks
- Biggest online players
- Biggets Interactive advertising agencies
- Online auction platforms
- Online shops
- Polish online shopper
- eCommerce Threats and concerns

plus (für Investoren) - Market trends in brief - Setting up a company in Poland

Mehr Informationen / Download (PDF, ZIP 7,5 MB)

Dienstag, April 08, 2008

Online Advertising: Online - Offline Impact

Magid Abraham has a short article in the Harvard Business Review (April) about the effectiveness of online advertising: The Off-Line Impact of Online Ads

On comScore Voices she summons up the results from 18 studies in the finance, travel, telecommunications, and retail sectors, which is according to ComScore "Running search ads tends to be more effective than using display ads, and combining both types is more effective still"



via ComScore Voices

Donnerstag, März 13, 2008

Amazon startet eCommerce via Facebook Applikationen



Amazon Giver
zeigt die Amazon Wunschliste auf dem Facebook Profil und (nur das ist neu) bietet den Freunden die Möglichkeit innerhalb von Facebook, diese Bücher bei Amazon zu kaufen und die Wünsche zu erfüllen. Außerdem bietet Amazon Giver die Funktion Empfehlungen: Zum einen können Freunde bestimmte Produkte empfehlen und zum Andern generiert Amazon Empfehlungen aus dem Profil (z.B. aus den Angaben, welche Musik oder Band man mag, welche Bücher oder Autoren man zu seinen Favoriten zählt, aus 'Fan Bekenntnissen).


Amazon Grapevine bietet die Möglichkeit Aktivitäten auf Amazon (Opt-In) als Stream auf Facebook zu zeigen und mit Freuden zu sharen (z.B. Käufe, Bewertungen, Rezensionen, Änderung der Wunschliste)

Nun, ist ja Amazon nicht das erste Unternehmen das Facebook auf diese Art zu nutzen versucht ... aber vielleicht ein Einlass mal wieder darüber nachzudenken, ob man nicht Angebote hat, die man vorteilhaft auf solchen Plattformen und Portalen anbieten kann. Die dem User helfen sich selbst darzustellen, die Freunde 'teilhaben lassen' (und auch das eigene Geschäft fördern). Oder anders gesagt, intelligenten eCommerce dort zu betreiben, wo die Kunden eh schon (und gerne) sind.

via TechCrunch

P.S.
Der Dienst steht zur Zeit nur für Amazon.com zur Verfügung!

Earlier Entry:
Facebook to Magazines: Bring Us Your Content

Schüler und Studenten tummeln sich bei Holtzbrinck

Montag, März 03, 2008

Findings from the EIAA Online Shoppers Report 2008

Mediascope Europe Media Consumption Study presents its 5th EIAA Online Shoppers Report









Other major trends and spending patterns (from the announcement)

- The number of online shoppers purchasing mobile phones online has increased by 33% since 2006, financial products purchases are up 22%, home furnishings up 18%, car accessories up 13% and holidays up 11%

- 80% of European internet users have bought a product or service online, up 3% since 2006 and double the percentage who shopped online in 2004, making a total of 1.3 billion online purchases in just six months and spending an average of €747 on the internet

- European online shoppers are heavy users of the internet – 84% of online shoppers go online via a broadband connection, on average they use the internet on 5.7 days each week, spending an average of 12.3 hours online and over half (51%) log onto the internet every day

more EIAA Online Shoppers 2008 Executive Summary (PDF)