Montag, Dezember 05, 2011

Exclusive SAI Interview: How Glam Media Got The Advertising Industry In Its Pocket

In this 25 minute video Glam Media CEO Samir Arora reveals how his lifestyle websites and blogs became $1 billion company, which revenue comes primarily from advertising. The former Apple exec discusses how to curate good content, what advertising works online and what doesn't, and whether click-thru rates will lose their luster with advertisers...



via / more businessinsider.com

Freitag, Dezember 02, 2011

NETMARKETSHARE: Social Media Referrals - November, 2011

In November, Google+ social media referrals have dropped again. Facebook now has over 1000 times the amount of referrals as Google+.

Ergebnisse Verlagsumfrage: Entwicklung Digitale Erlöse 2012 vs. 2011

Entwicklung Umsatz: Redaktionelle digitale Medien

 
Lesebeispiel:
Fast alle Teilnehmer der Umfrage planen für 2012 eine Erhöhung der Umsätze mit redaktionellen, digitalen Medien. 1/3 der Teilnehmer erwartet ein Umsatzplus von mehr als 10 %.

Entwicklung Anzeigenumsatz: Digitale Medien

Lesebeispiel:
91 % der Teilnehmer planen für das Jahr 2012 höhere Anzeigenumsätze mit digitalen Medien. Ein knappes Drittel eine Erhöhung von mehr als 10 %.

Entwicklung Umsatz: eCommerce Angebote
 
Lesebeispiel:
82 % der Teilnehmer planen eine Ausweitung ihrer eCommerce Umsätze in 2012. 61 % aller Teilnehmer planen ein Plus von mehr als 10 %.

(43 Teilnehmer, nicht repräsentative Online-Umfrage, 5. - 29.11. 2011)

Interessiert an der Gesamtauswertung? ePaper (14. Seiten, PDF) bitte über Kommentare, eMail oder Twitter anfordern.

Ergebnisse Verlagsumfrage: Entwicklung Gesamtumsatzes und Ergebnis 2012 vs. 2011

Entwicklung des Gesamtumsatzes im Unternehmen

Lesebeispiel:
51 % der Teilnehmer an der Umfrage erwarten 2012 steigende Gesamtumsätze. 26 % rechnen mit einem Gleichstand, 23 % erwarten und planen mit einem Umsatzrückgang (vs. 2011).

Entwicklung des Ergebnis 2012 vs 2011 Lesebeispiel:
Die Mehrheit der Teilnehmer (54 %) erwartet und plant mit einer Ergebnisverbesserung im Jahr 2012 (vs. 2011). Nur 7 % rechnen mit einer Verschlechterung der Situation.

(Steckbrief: 43 Teilnehmer, nicht repräsentative Online-Umfrage, 5. - 29.11. 2011)

Interessiert an der Gesamtauswertung? ePaper (14. Seiten, PDF) bitte über Kommentare, eMail oder Twitter anfordern.

Donnerstag, Dezember 01, 2011

dfv prognostiziert Gesamtumsatz 2011 auf rd. 133,3 Mio Euro, plus 4,1 %

Solides Umsatzplus für 2011 erwartet - Ausbau digitaler Angebote im Fokus



Gesamtumsatz 2010: 128,2 Mio. Euro, plus
Gesamtumsatz 2011: 133,3 Mio. Euro, plus 4,1 (vorläufig) 

Bei einem Umsatzplus von 4,6 % in Deutschland, sei man vor allem im Anzeigengeschäft (plus 7 %) gewachsen, das Vertriebsgeschäft sei stabil und trägt laut Pressemitteilung rd. 23 % (2010: rd. 25 %) zum Gesamtumsatz des dfv bei.

Anzeigenumsatz 2010: 77,1 Mio. Euro
Anzeigenumsatz 2011: 82,4 Mio. Euro, plus 7 % (vorläufig)                     

Auslandsumsatz 2010: 20,6 Mio. Euro (davon 10,5 Mio. Euro, Manstein, Perchtoldsdorf, Österreich)
Auslandsumsatz 2011: (leicht positiv)

Auch im Bereich digitale Angebote verkündet der Verlag Fortschritte. Mit rd. 90 digitalen Angeboten wird man 2011 mit einem Umsatz von voraussichtlich 8,4 Mio. Euro (plus 20 %), rd. 6,2 % mit digitalen Angeboten erzielen. Als wesentliche Umsatzträger werden Online-Abonnements der Lebensmittelzeitung und der TextilWirtschaft und die Online-Jobbörsen genannt.

Umsatz mit Online-Angeboten 2010: 7,0 Mio. Euro, plus 16,7 %
Umsatz mit Online-Angeboten 2011: 8,4 Mio. Euro, plus 20,0 %

Der Event steuert 2011 ca. 11,7 Mio. Euro (2010: 11,2 Mio. Euro) zum Gesamtumsatz bei.

Mitarbeiter 2010: 890
Mitarbeiter 2011:

via / mehr in der Pressemitteilung vom 1.12. 2011 (PDF)